Interessantes für Sie!

Immer wieder finde ich interessante Artikel und Informationen zu Themen, die mich und meine Kunden beschäftigen. 

Diese stelle ich in meinem Blog für Sie zusammen – und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Wie werde ich magersüchtig?

Wahrscheinlich gehen einige davon aus, dass es die schnellste Methode ist, um abzunehmen. Magersüchtig aussehen wollen viele. Aber sobald jemand weiß, dass du magersüchtig bist, wirst du als krank abgestempelt und die Leute finden dich wieder uncool. Das heißt: Du darfst nicht zulassen, dass andere erfahren, dass du magersüchtig bist. Das wiederum bedeutet: Du kannst mit deinen Freunden nicht mehr Mittags in der Pause zusammen essen, weil du ja nichts essen kannst und dann fragen dich plötzlich alle, warum du nichts isst. Du kannst nicht mehr auf Partys oder Geburtstagsfeiern gehen, weil du auch hier gezwungen würdest, etwas zu essen. Du verbringst viel Zeit alleine zu Hause, kapselst dich von deinen Freunden ab und wirst einsam. Du verlierst Kraft, da du ja keine Energie in Form von Essen deinem Körper zuführst.

Das bedeutet: Irgendwann wird jeder Treppengang zur Qual, du kannst nicht mehr die einfachsten Dinge länger als 10 Minuten machen. Du  bekommst ständig Schwindelgefühle. Du bekommst Schwächeanfälle und brichst einfach so zusammen. 

 

http://www.jourvie.com/blog/wie-werde-ich-magersuchtig


Die wunderbaren Kräfte der Hypnose

Hypnose erzeugt einen Bewusstseinszustand, der uns die umgebende Realität komplett vergessen lässt. Hypnose

war wissenschaftlich lange nicht fundiert; heute beweisen jedoch zahlreiche Studien ihre Wirksamkeit vor allem in der Anästhesie und bei der Schmerzbehandlung. Doch kann Hypnose wirklich leisten, was sie verspricht?  Ist sie ein Wundermittel bei psychischen Belastungsstörungen wie Traumata, Phobien, Sucht, Depressionen oder Burnout?

Ist jeder dafür empfänglich? Und wie weit kann man mit Hypnotherapie gehen? 

 

https://www.arte.tv/de/videos/062230-000-A/die-wunderbaren-kraefte-der-hypnose


Hilfe bei Magersucht, Bulimie und Binge-Eating

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating: Wenn das Körpergewicht das ganze Leben bestimmt und zu starkem Leidensdruck

führt, kann eine Essstörung vorliegen. 

Bei einer Essstörung geht es nicht um das Essen an sich. Das Essverhalten macht süchtig! Ot ist es ein missglückter Bewältigungsversuch von unlösbar scheinenden Schwierigkeiten.

Schwere Essstörungen können sogar tödlich enden. Diese Formen von Essstörungen werden unterschieden:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/essstoerungen-hilfe-bei-magersucht-bulimie-und-binge-eating_id_4732033.html


1 Kommentare

Vitamin D-Mangel - und wie er sich auf die Psyche auswirken kann!

Vitamin D - das Sonnen-Vitamin

 

Dass Sonnenlicht - gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit - der Seele gut tut, ist kein Geheimnis. Nimmt die Einstrahlung ab, produziert unser Körper weniger Vitamin D, manchmal zu wenig! Doch wie wichtig Sonnenlicht und Vitamin D für uns sind,

ist vielen nicht bewusst. Das Nährstoff-Vitamin ist an vielen verschiedenen Prozessen beteiligt!

 

http://www.ardmediathek.de/tv/service-gesundheit/Vitamin-D-das-Sonnen-Vitamin/hr-fernsehen/Video?bcastId=3362814&documentId=38859604


0 Kommentare

Vorsicht - EU hat Zuckermarkt neu geregelt!

Ob Eiscreme, Schokolade oder Softdrinks, aber auch Back- und Teigwaren, Konserven, sogar Fitnessgetränke für Sportler –

es gibt kaum noch Lebensmittel, die nicht mit flüssigem Industriezucker gesüßt sind: Isoglucose….Doch Isoglucose soll

besonders gesundheitsgefährdend sein. Isoglucose – auch bekannt als Maissirup oder high fructose syrup.

 

Seit Jahren steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Diabetes Typ-2 erkranken: Fettleibigkeit durch Süßes.

Aber Zucker ist nicht gleich Zucker: Herkömmlicher Haushaltzucker macht auch dick, aber besonders schädlich soll Isoglucose

sein, der flüssige Industriezucker.

 

Der Begriff Fruchtzucker (Fructose) hört sich so natürlich an, dabei handelt es sich aber oft nicht um Süße aus Obst oder Honig, sondern um Maissirup. Er steckt zum Beispiel oft in Limonaden, Milchshakes oder Fertiggerichten.

Das Gehirn reagiert auf die fruchtige Süße anders als auf Haushaltszucker – unter anderem bleibt laut einer Studie aus 2013

das Sättigungsgefühl aus. Fructose verursacht kein Sättigungsgefühl wie Haushaltszucker, so eine Studie der US-Forscherin

Kathleen Page von der Yale-Universität. In einer Studie mit 20 Personen zeigte sie, dass Hirnregionen, die den Appetit steuern,

nicht auf Fruchtzucker reagieren. Im Blut der Probanden fand sie zudem weniger Insulin, das unter anderem als Sättigungshormon wirkt.

Fazit: Die zunehmende Verwendung von Fruktose in Lebensmitteln fördert übermäßiges Essen und somit Übergewicht.

Zucker und Fructose wirken im Körper völlig unterschiedlich – der wichtigste Unterschied ist, dass Fructose keine Insulinproduktion bewirkt – daher wurde Fruchtzucker früher zum Süßen von Diätprodukten für Diabetiker genommen. Inzwischen sind jedoch viele negative Eigenschaften der Fructose bekannt: Sie dämpft nicht das Hungergefühl, wie es durch Glucose passiert – dadurch entsteht Übergewicht, die Blutfettwerte werden erhöht, und sie steigert den Harnsäureanteil im Blut, was zu Bluthochdruck führt.

 

https://netzfrauen.org/2017/02/23/vorsicht-zucker/ 

 


0 Kommentare

Magersucht - die Geschichte meiner Essstörung

Es gibt so viele Menschen, besonders junge Mädchen, die jeden Tag mit Essstörungen konfrontiert sind, in dieser Spirale gefangen

sind und nicht sehen und verstehen, weshalb sie so handeln. Durch eine Hypnosetherapie wird die Ursache der Essstörung eliminiert

und an den 6 Grundbedürfnissen (Sicherheit, Unsicherheit, Liebe, Verbindung, Bedeutsamkeit, Wachstum und Beitrag) nachhaltig gearbeitet.

Ich begleite Sie auf Ihrem Weg in ein Leben ohne Essstörung! Melden Sie sich bitte unverbindlich über mein Kontaktformular. 

 

http://www.alicia-knebel.de/essstoerung/


1 Kommentare

Vorsicht Zucker: die verborgene Gefahr

Vorsicht Zucker: Die verborgene Gefahr! 

Wir lieben Zucker: Er macht uns konzentriert, leistungsfähig und vorübergehend sogar glücklich. Doch er wirkt

auch wie eine Droge. Die Nahrungsmittelindustrie scheint das seit Jahrzehnten auszunutzen.

Sind wir Opfer einer Verschwörung?

 

https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/videos/vorsicht-zucker-102.html


Wunschgewicht

2 Jahre Hypnose Therapie Coaching bei Verena Böer. 

Obwohl ich damals mit einer gehörigen Portion Skepsis zu dir kam, weil es mit anderen Therapien keine Erfolg

brachte, war nach einer Woche bereits ein Fortschritt mit 6 kg weniger erreicht. 

Und da es tatsächlich so weiter ging, war nach 1,5 Jahren ein minus von 53kg erreicht. Damit war mein Ziel-

gewicht nicht nur erreicht, sondern sogar unterboten. Der Weg war zwar manchmal steil und schwer, aber es

war die Mühe wert. Und mit dir als Hilfe auch einfacher zu gehen.

Ich habe mich von Anfang an bei dir sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Manchmal kommt es mir vor wie

ein Traum. Ich kann es fast nicht glauben, die ganzen Veränderungen in meinem Leben, das Glücklichsein. Und

dann noch das Mega Highlight, die Meerfit Woche mit Johanna Fellner in Andalusien. 

Ich finde keine Worte die ausdrücken, wie dankbar ich dir bin.

Ich kann es nur jedem empfehlen, auf die Plätze, fertig und ab mit Verena ins Glück.

Und dir Verena sage ich, bleib wie du bist, mach so weiter, denn so ist es perfekt. 

Herzlichen Dank und viele Grüße

E.S.


1 Kommentare

Video: Wie die Zuckerlobby die Welt täuschte

07.01.17 | 05:05 Min. | Verfügbar bis 07.01.2022

Eine Manipulation der Öffentlichkeit von historischem Ausmaß ist jetzt durch die

Veröffentlichung von Protokollen bewiesen worden: Es geht um manipulierte

Informationen zum Thema Zucker und Fett.

 

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/videos/wie-die-zuckerlobby-die-welt-taeuschte-100.html



4 Kommentare

Coenzym Q10

Das Coenzym Q10 ist für uns Menschen wichtig, da es als Cofaktor im Stoffwechsel wirkt. Es wird einerseits mit der

Nahrung zugeführt und andererseits im Körper selbst gebildet. Für die Eigensynthese benötigen die Zellen drei Amino-

säuren und die Vitamine Niacin, Folsäure, Panthotensäure, Pyridoxin und Vitamin B12. Coenzym Q10 ist in den Mitochon-

drien aller Körperzellen vorhanden. Die höchste Konzentration findet sich in Herz und Leber, da diese beiden Organe den

höchsten Eigenbedarf haben. Aber auch in der Bauchspeicheldrüse und den Nieren findet sich eine erhöhte Konzentration

an Ubichinon.

 

Vorkommen: Gröpere Mengen von Ubichinon finden sich in Fleisch, vor allem in Leber, Fisch (Sardinen, Makrelen), Brokkoli,

grünen Bohnen, Kohl, Spinat, Knoblauch, Ölen (Weizenkeim-, Soja-, Mais- und Olivenöl) und Vollkornprodukten.

 

Täglicher Bedarf: Mindestzufuhrempfehlungen gibt es bisher nicht. Ab dem 40. Lebensjahr sollten aber 10-30 mg täglich

ergänzt werden, da die Q10-Konzentration mit zunehmenden Alter abnimmt. Herzpatienten und Menschen, die Cholesterin-

senker einnehmen, sollten täglich 60-120 mg Ubichinon ergänzen. Bei einem Ubichinonverlust von 25% treten erste Symptome

auf, bei einem Abfall von 75% kann der Zustand lebensbedrohlich werden.

 

Quelle: Vitalstoffe braucht jeder – auch Sie! Dr. med. E. Schmidt, N. Schmidt

 

Wenn Sie Fragen zur Vitalstoffversorgung haben, melden Sie sich bitte bei mir. Einfach das Kontaktformular verwenden!

 


0 Kommentare

Magersucht

Magersucht ist die gefährlichste psychosomatische Erkrankung junger Menschen überhaupt, mit schweren Langzeitschäden

für Körper und Seele der Betroffenen.

 

Magersüchtige. Und vor allem: Die Kranken werden immer jünger. Jedes dritte Mädchen zwischen elf und 17 Jahren hat

heute eine Essstörung. Schon Zehnjährige hungern sich auf ihre Traumfigur herunter. Wer da nicht rechtzeitig die Kurve

kriegt, startet in eine qualvolle Zukunft.

Bei Magersucht dreht sich alles um Zahlen, um Kalorien, um Gewicht, von der ersten bis zur letzten Minute des Tages. Ununterbrochen beschäftigt der Kopf sich damit, was gegessen wird, und darum, wie man durch Sport zusätzlich Kalorien

abbaut, wie man sich ein Mittagessen verdienen kann. Von morgens bis abends, jeden Tag derselbe Ablauf: Entsagung, Kontrollverlust, Fressanfall, Kotzen, Erschöpfung – und wieder von vorn.“

 

Viele Essgestörte wachsen in einer Familie auf, in der kein normaler Umgang mit Essen herrscht. Wo nicht gemeinsam

gegessen wird, wo Genuss verpönt ist. Häufig hangelt sich schon die Mutter von einer Diät zur nächsten, bestimmte Lebens-

mittel werden verteufelt („Currywurst ist pfui!“), andere hochgejubelt. Die Eltern sind selbst unzufrieden mit ihrem Gewicht

und zwicken der Tochter mit einer abfälligen Bemerkung in den Hüftspeck.

 

Die Essstörung kennt viele Gründe: Da ist zum einen die Pubertät als vulnerable Umbruchphase, in der die jungen Menschen

die Veränderungen des eigenen Körpers erleben. Es paart sich Unsicherheit mit einem verminderten Selbstwertgefühl, dem

dauerhaften Empfinden der eigenen Unzulänglichkeit und Leistungsdruck.

 

Lesen Sie den kompletten Bericht auf:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/magersucht-hungerwahn-wenn-junge-maedchen-nichts-mehr-essen-14431865.html

9 Kommentare

Oxidativer Stress - was hilft dagegen?

Die Gesamtheit aller freier Radikale nennt man oxidativen Stress. Wir produzieren mit jedem Atemzug Energie, aber auch Stoffwechselendprodukte,

die als freie Radikale bezeichnet werden. Jede körperliche, geistige und seelische Beanspruchung sorgt für mehr oxidativen Stress.

Wir sind aber auch von äußeren Giftbelastungen betroffen, wie z.B. Medikamentenrückstände, Haarfärbemittel, Pestizide uvm..

All diese Belastungen müssen gebunden und ausgeleitet werden.

Auch durch eine Stoffwechselkur wird erstmal mehr „Abfall“ produziert und somit mehr oxidativer Stress verursacht. Der ist zwar hausgemacht, muss aber trotzdem entsorgt werden, um andere Strukturen im Körper nicht zu schädigen. Vorzeitige Alterungs- und Krankheitsprozesse könnten die Folge sein.

Besonders davor geschützt werden müssen unsere Nervenzellen, die Blutgefäße, die Mitochondrien und die DNA. Unser Organismus stellt Antioxidantien, wie z.B. Gluthation oder Albumin selber her, die für die Entsorgung der freien Radikale zuständig sind. Allerdings müssen wir auch einige Antioxidantien von außen zuführen, wie z.B. Vitamin C + E, Zink, Mangan, OPC u.v.m.

Diese können über unsere Ernährung aufgenommen werden, insofern die Qualität und Ausgewogenheit stimmt oder über hochwertige Nahrungsergänzungsmittel.

Besonders gut zur Schadstoffausleitung eignen sich Schwefelgruppen. Lösungsmittel, Schwermetalle und andere Toxine binden sich an diese und werden ausgeschieden. Der organische Schwefel (Methyl-Sulfonyl-Methan), Omega-3-Fettsäuren und die Chlorella-Alge sind hierfür sehr wertvoll.

Sorgen Sie daher täglich für Ihre Entgiftung, kurbeln Sie dadurch Ihren Stoffwechsel an und lassen u.a. überflüssige Pfunde purzeln!


0 Kommentare

Dick oder nicht - die Darmbakterien entscheiden!

Die Billionen Bakterien zählende Darmflora eines Menschen entscheidet offenbar zu einem großen Teil mit darüber,

ob ein Mensch dick wird und Stoffwechselstörungen entwickelt oder nicht. Sei die Vielfalt der Bakteriengesellschaft

im Verdauungstrakt gering, steige die Wahrscheinlichkeit für Fettleibigkeit und Insulin-Resistenz, berichten Wissen-

schaftler im Fachmagazin „Nature“. ...lesen Sie mehr unter:

https://www.welt.de/gesundheit/article119502293/Dick-oder-nicht-die-Darmbakterien-entscheiden.html

 

Ob Sie zu dieser Risikogruppe gehören, lässt sich leicht über eine speziellen Stuhlprobentest bestimmen. 

Für genauere Informationen melden Sie sich bitte bei mir! Ganz einfach über das Kontaktformular oder per Email an: 

verena.boeer@wuerzburg-hypnose.de


0 Kommentare

"Heilen mit Hypnose - Die Macht der inneren Bilder"

In dieser Reportage geht es um Allergien, Bulimie (Ess-Brech-Sucht) in Kombination mit

Alkoholsucht, Platzangst.

Eine Hypnosetherapie schafft wunderbare Veränderungen! 

Für weitere/spezielle Fragen stehen ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung: 0931-3292302

 

https://www.youtube.com/watch?v=uuVn7NaJ7Zw

 


0 Kommentare

Orgasmus-Geburt - beim Gebären gekommen

Während der Geburt einen Orgasmus haben? Das ist möglich, sagen Wissenschafter und

Frauen, die es selbst erlebt haben. Der Geheimtipp für die Orgasmus-Geburt: Nur nicht

unter Druck setzen lassen. Dass es so wenige Orgasmus-Geburten gibt, obwohl physio-

logisch und anatomisch gesehen eigentlich jede Frau eine solche erleben könnte, erklärt

sich Llopis mit der zentralen Rolle der Medizin, die die Geburt mit ihren Methoden und

Medikamenten fest im Griff hat.

«Gebärende geben oft die ganze Kontrolle über ihren Körper an das medizinische System

ab, das sie überwacht. Sie werden ironischerweise von aussen her kontrolliert, wenn doch

das Baby von innen her kommt.»

 

Lesen Sie mehr unter: http://www.solothurnerzeitung.ch/leben/leben/gekommen-beim-gebaeren-eine-mutter-erzaehlt-von-ihrer-orgasmus-geburt-130331914


0 Kommentare

So schädlich ist Weizen wirklich

Weizen hat ähnlich süchtig machende Eigenschaften wie Opiate. Es enthält Verbindungen,

die „Exorphine“ genannt werden. Diese haben einen ähnlichen Effekt auf das Gehirn wie

manche Drogen. Es erklärt auch, warum manche Menschen bei ihrem geliebten Brot, Pasta

oder Kuchen so schlecht nein sagen können.

 

Lesen Sie mehr unter: http://www.richtig-gesund.net/so-schaedlich-ist-weizen-416/


0 Kommentare

Alte Ernährungsregeln gefährden die Gesundheit

Verabschieden Sie sich von alten Glaubenssätzen, wie "Fett macht Fett" oder "Eier sind schlecht

für den Cholesterinspiegel". 

Prinzipiell empfehlen Ernährungswissenschaftler eine Ernährung aus Lebensmitteln mit geringer

Energiedichte wie Gemüse, Obst und Salat, reichlich Proteinen aus Fisch, Fleisch oder Milchpro-

dukten und gesunden Fetten aus Olivenöl, Nüssen oder Fisch. Günstig wirkt sich eine lange

Kohlenhydratpause im Tagesverlauf aus. Kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel sollten vorzugs-

weise in Form von Vollkornprodukten und am besten nur morgens und mittags oder nur mittags

und abends konsumiert werden. 

HypnoSlim®-Spezialistin Verena Böer - www.wuerzburg-hypnose.de

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Alte-Ernaehrungsregeln-gefaehrden-Gesundheit,ernaehrungsempfehlungen100.html


0 Kommentare

Komfortzone - warum sie gar nicht komfortabel ist

"Komfortzone"...sie ist eigentlich gar nicht komfortabel sondern kann saumäßig unbequem sein!

Das einzige, was sie ist: Sie ist gewohnt! Wenn du etwas ändern willst, musst du dich aus deinem

gewohnten Alltag, Umfeld – deiner Komfortzone – hinausbewegen.

Fakt ist: Veränderung geht nicht ohne Einsatz! Bewege deinen Geist und deinen Körper – dann

bewegt sich deine Seele.

http://www.herzvollgold.de/die-luege-ueber-die-komfortzone/


0 Kommentare

Achtsam essen im Alltag

Achtsamkeit setzt schon vor dem Essen an! Viele müssen wieder lernen, auf den Körper

zu hören. Erst zu essen, wenn sie hungrig sind und aufzuhören, wenn sich ein Sättigungs-

gefühl einsetzt. Und wer lernt Hunger und Appetit zu unterscheiden, der wird schnell merken,

wann er nur frustriert und gar nicht hungrig ist und entsprechend handeln. Eine Hypnose-

therapie verhilft Ihnen dabei, diese Achtsamkeit wieder bewusst wahrzunehmen!

Weitere Informationen finden Sie auf: www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose

http://www.gofeminin.de/abnehmen/abnehmen-durch-achtsamkeit-s1763695.html


0 Kommentare

Diätfallen vermeiden durch typgerechte Ernährung

Essen um abzunehmen. In diesem Beitrag sind verschiedene Typen kurz erklärt. Wenn Sie

ganz genau wissen möchten, welcher Typ Sie sind und ob Kohlenhydrate/Fette oder Proteine

Ihnen beim abnehmen helfen, dann machen Sie die CoGAP-MetaCheck®-genetische Stoff-

wechselanalyse. Weitere Informationen finden Sie unter: 

http://www.wuerzburg-hypnose.de/cogap-metacheck/

http://www.ardmediathek.de/tv/ARD-Buffet/Diätfallen-vermeiden-durch-typgerechte-E/Das-Erste/Video?bcastId=428628&documentId=33353728


0 Kommentare

Flacher Bauch - startklar für den Frühling!

Macht Euch startklar für den Frühling! ☀🌸

Höchste Zeit, sich um das unliebsame Bauchfett zu kümmern. Wie? Mit dem Verzicht

auf bestimmte Lebensmittel. Perfekt zur Fastenzeit!

Ich unterstütze Euch zusätzlich mittels Hypnose oder dem CoGAP-MetaCheck®.

Ausführliche Informationen findet ihr unter: www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesunde-ernaehrung-flacher-bauch-auf-diese-fuenf-dinge-sollten-sie-verzichten_id_5276762.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201602111521

 


0 Kommentare

Verzichten leicht gemacht

Hypnose und Gewichtsreduktion....wie kann das funktionieren?

Der nachfolgende Bericht einer Kollegin erklärt sehr schön, was dabei passiert.

http://m.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video327434.html#mobilredirect


0 Kommentare

Gen-Diät - CoGAP-MetaCheck®

Die genetische Stoffwechselanalyse MetaCheck® ermittelt Ihren persönlichen Meta-

und Sport-Typ, welcher sich ein Leben lang nicht verändert. Durch die aktuellen Fort-

schritte der Humangenetik konnte endlich der Zusammenhang von genetischer Ver-

anlagung und dem Abnehmerfolg ermittelt werden! Denn jeder Mensch verarbeitet

aufgrund seiner Gene die Hauptbestandteile der Nahrung (Kohlenhydrate, Eiweiß und

Fette) anders. Patentrezepte zum Abnehmen für jedermann gibt es deshalb nicht!

Dieses Wissen liefert nun die Erklärung dafür, warum manche Menschen mit einer

Diät Erfolg haben und andere wiederum nicht.

Nachhaltigen Abnehmen – ohne Jo-Jo-Effekt!

http://www.wuerzburg-hypnose.de/cogap-metacheck/


0 Kommentare

Abnehmen trotz fettiger Ernährung

Bei einer wissenschaftlichen Auswertung von 53 Abnehmstudien mit mehr als

68.000 Teilnehmern durch Wissenschaftler der Universität Boston kam heraus:

die Empfehlung, dass man durch weniger Fett mehr abnimmt, hat keinen Bestand.

Low-Fat-Diäten schnitten in der Meta-Analyse schlechter ab als Low-Carb-Diäten

(Lancet Diabetes & Endocrinology).

http://www1.wdr.de/themen/verbraucher/themen/ernaehrung/fit-durch-fett-100.html


0 Kommentare

Tipps zum Abnehmen

Mit diesen tollen Tipps werden Sie nicht nur langsam aber sicher und damit auf

gesunde Weise Gewicht verlieren, sondern Ihren Körper auch insgesamt verjüngen

und sich viel wohler und aktiver fühlen! Welche Rolle spielt dabei: Glutamat, Pro-

biotika oder Safran? Hier erfahren Sie es :-)

www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/tipps-zum-abnehmen-ia.html?utm_source=newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=ZDG_100116&campaign=ZDG100116&mobile=1


0 Kommentare

Abnehmen ist Kopfsache

Eine Praline oder die ganze Packung?

Der Belohnungseffekt tritt bei jedem Menschen unterschiedlich stark ein. Verantwortlich

für den Belohnungseffekt ist insbesondere ein so genannter Neurotransmitter im Gehirn:

das Dopamin.

Naschkatzen, deren Gehirn weniger sensibel auf eine solche Belohnung reagiert, neigen

eher zu Übergewicht und Fettleibigkeit.

„Was aber wäre, wenn man nun diesem Belohnungsprinzip nicht mehr hilflos ausgeliefert

wäre, sondern es im Gegenteil für die eigenen Zwecke, z. B. zum Abnehmen nutzen könnte?"

Wie das geht? Mit einer Hypnosetherapie! Mehr Info´s unter:

www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/abnehmen-kopfsache-ia.html


0 Kommentare

10 Tipps, um den Stoffwechsel anzuregen!

Der Stoffwechsel ("Metabolismus") ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge

im Körper wie Körpertemperatur, Atmung und die Verwertung der in der Nahrung

enthaltenen Nährstoffe. 

Bei einer Diät oder Ernährungsumstellung ist es wichtig, dass der Stoffwechsel auf 

Hochtouren läuft. Wer also nicht nur fit werden, sondern auch Fett verbrennen möchte,

sollte diese 10 Fakten auf dem Schirm haben:

http://www.elle.stfi.re/stoffewechseln-tipps-zum-schnellen-abnehmen-

256181.html?sf=xzexwd


0 Kommentare

Wie Hypnose Ihnen helfen kann....

Mit Hypnose schaffen Sie es, das Wunschgewicht zu erreichen, von dem Sie schon lange

träumen! Sie reagieren auf Stress oder Frust mit Heißhunger? Auch diese Mechanismen

lassen sich durch Hypnose stoppen. Durch Hypnose können Sie negative Gedanken ver-

ändern, die Sie in Bezug auf Ihr Gewicht oder Ihre Figur hegen. Sie eliminieren Ihr Ver-

langen nach Süßem und Fettigem, steigern dagegen Ihren Appetit auf gesunde Lebensmittel.

Informieren Sie sich auf: www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931-3292302.

Ich freue mich auf Sie! 

http://www.focus.de/gesundheit/experten/kim_fleckenstein/so-halten-sie-vorsaetze-

durch-wie-hypnose-ihnen-helfen-kann-abzunehmen-und-mit-dem-rauchen-aufzuhoeren_id_5183203.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=

facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201601021115


0 Kommentare

Das passiert im Gehirn, wenn wir plötzlich auf Zucker verzichten!

Zucker wirkt ähnlich wie Drogen in unserem Gehirn. Das heißt, die Moleküle der Süße

aktivieren das Belohnungszentrum. Dort schütten die Neuronen das Glückshormon Dopamin

aus. Wohlbefinden breitet sich aus. Das Problem mit Dopamin ist: Unser Gehirn will immer

mehr davon! Je regelmäßiger und je mehr Zucker wir also genießen, umso mehr braucht das

Gehirn für den gleichen Wohlfühlfaktor. Beenden Sie Ihre Zuckersucht mit Hypnose!

www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.focus.de/gesundheit/videos/geheimnisse-des-gehirns-teil-5-das-

passiert-in-ihrem-gehirn-wenn-sie-ploetzlich-auf-zucker-verzichten_id_5178738.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201512281804


0 Kommentare

2016 ....dieses Jahr aber wirklich!

In der Silvesternacht werden sie wieder kundgetan - die guten Vorsätze - denn im neuen Jahr soll alles besser werden!

Wenn es Ihnen ein tiefes Bedürfnis ist, IHRE Vorsätze umzusetzen...langfristig, dann können Sie es dieses Jahr endlich schaffen - mit Hypnose!

Der Vorsatz abzunehmen, mehr Sport zu treiben oder mit dem Rauchen aufzuhören – wie oft haben Sie es sich schon fest vorgenommen? Aber meistens wird es nichts,

das Durchhalten erweist sich im Alltag oft als zu schwierig und Sie fallen wieder in alte Gewohnheiten zurück. Sie stehen dabei nicht alleine da! Vielen Menschen geht es ähnlich.

Hypnose ist eine hilfreiche Unterstützung, denn durch die Kraft des Unterbewusstseins wird der innere Schweinehund dauerhaft überwunden. Qualifizierte Hypnose zielt nämlich nicht auf den Willen, sondern auf die Ausschaltung Ihres individuellen Verlangens ab. Das Unterbewusstsein hat einen größeren Einfluss auf unser Verhalten als der Verstand! Unerwünschte Verhaltensweisen werden abgelegt oder durch gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie zum Beispiel, gesunde Ernährung oder mehr Bewegung ersetzt.

Vom Verstand her wissen wir, dass ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und Rauchen die Gesundheit gefährden. Warum können wir dann nicht einfach damit aufhören?

Wenn nur das Symptom bekämpft wird, verschwenden wir Energie und verstärken oftmals sogar das Problem. Daher ist es extrem wichtig, die zugrundeliegende Ursache aufzulösen und nicht nur das Symptom zu beseitigen.

Hypnose kann Ihnen dabei helfen, IHREN Vorsatz umzusetzen...ohne das Sie ein „Opfer“ bringen müssen.

 

Weitere Informationen zum Thema Hypnose finden Sie auf dieser Homepage unter Hypnose!

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesundes und glückliches neues Jahr!

 

Ihre Verena Böer

 


0 Kommentare

Vitamin D - wenn der Spiegel nicht stimmt!

Vitamin D ist bekanntlich für viele Stoffwechselprozesse wichtig, und schon lange weiß man,

dass Dicke oft zu niedrige Serumspiegel des Vitamins aufweisen. Die Frage ist daher: Sind

Dicke dick, weil sie zu wenig von dem Vitamin abbekommen, oder haben sie zu niedrige Blut-

spiegel, weil sie dick sind?

Für beide Erklärungen gibt es plausible Argumente. So setzen viele Menschen gerade in den

Wintermonaten Speck an, also dann, wenn die Sonne für Monate hinter grauen Wolken ver-

schwindet und die Vitamin-D-Spiegel in den Keller rauschen. 

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/adipositas/article/831424/

nicht-umgekehrt-uebergewicht-fuehrt-vitamin-d-mangel.html


0 Kommentare

HypnoBirthing - der sanfte Weg der Geburt

 

Was kann HypnoBirthing?

HypnoBirting soll laut ihrer Gründerin Marie Mongan, die tief verankerten Ängste vor der

Geburt lösen. Denn für Mongan ist es die Angst, die die Geburt unnötig erschwert. Durch

Muskelverkrampfungen, Durchblutungsstörungen oder die Ausschüttung von Stresshormonen.

Durch Mongans Methode soll diese Angst überwunden und das Vertrauen in den eigenen Körper

gestärkt werden. Und das mit Hilfe von Selbsthypnose, Visualisierungen, Stärkung des Selbst-

vertrauens, Entspannungs-, und Atemtechniken.

Die Liste der positiven Auswirkungen von HypnoBirthing ist lang. So kommen u.a. weniger

Schmerzmittel zum Einsatz und der Geburtsvorgang wird oft um mehrere Stunden verkürzt.

Durch die aktive Einbeziehung des Partners soll die Eltern-Kind-Bindung bereits während der

Schwangerschaft verstärkt werden.

Jedoch darf es nicht als Versprechen für eine komplett schmerzfreie Geburt missverstanden

werden. Manche Frauen berichten zwar davon, die Geburt – zumindest phasenweise – schmerzfrei

erlebt zu haben, dennoch ist dies nicht bei allen der Fall. HypnoBirthing kann allerdings dabei helfen,

die Schmerzen in einem erträglichen Bereich zu halten. Das Risiko eines Geburtstraumas wird reduziert.  

http://www.balancebeautytime.com/hypnobirthing-der-sanfte-weg-der-geburt


0 Kommentare

Operationen unter Hypnose

Hypnose als ergänzende verlässliche Narkosemethode, um Stress, Angstgefühle und

Schmerzen zu vermindern. Wenn es nicht gleich eine OP sein soll, dann kann Hypnose

eine äußerst hilfreiche Unterstützung bei Zahnarztbesuchen sein! Viele Menschen meiden

aus Angst den Zahnarzt und riskieren dadurch ihr Zähne. Ich informiere Sie gerne über

den Ablauf einer Hypnosetherapie bei Zahnarztangst.

Sie erreichen mich unter: 0931-3292302 oder unter: www.wuerzburg-hypnose.de

http://m.welt.de/gesundheit/article13553756/Operationen-unter-Hypnose-

werden-immer-mehr.html


0 Kommentare

Zuckerfrei leben - der Test!

Zucker und alle Produkte, die Zucker enthalten, machen in gewisser Weise süchtig. Sie sorgen

dafür, dass man immer mehr Zucker essen möchte. Der Blutzuckerspiegel steigt sehr schnell,

Insulin wird ausgeschüttet, um den Zuckerspiegel wieder zu senken. Dieser fällt jetzt zu stark,

es kommt zu Unterzuckerperioden, die nun wiederum die berüchtigten Heisshungerattacken

auslösen. Es ist ein Teufelskreis, dem man irgendwann kaum noch entfliehen kann. Zuckerfrei

leben bedeutet übrigens nicht, dass überhaupt nichts Süsses auf den Tisch kommen darf. Denn

nicht alles, das süss schmeckt, ist Zucker. So können auch Produkte mit Stevia, Xylit Trocken-

früchte oder das rote Bananenpulver genommen werden. Raus aus der Zuckerfalle!

Mit Hypnose entspannt zum Wunschgewicht! 

www.wuerzburg-hypnose.de oder telefonisch: 0931 - 3292302

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerfrei-leben-der-test-ia.html?utm_source=newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=ZDG_061215&campaign=ZDG061215


0 Kommentare

Schlank durch die Weihnachtszeit

Die Adventszeit ist in vollem Gange und mit ihr beginnt wieder die Zeit der Völlerei. Man

muss während der Adventszeit ja nicht unbedingt abnehmen. Warum also nicht der Devise

folgen, die Wochen ohne Gewichtsplus auf der Waage zu überstehen? Hier kommen ein paar

Tipps, wie Sie entspannt durch die Weihnachtszeit kommen ohne sich zu kasteien und sich

die weihnachtlichen Leckereien zu verbieten.

Ich wünsche Ihnen eine friedvolle Vorweihnachtszeit!

Wer danach wieder voll durchstarten will, kann sein Wunschgewicht durch einer Hypnosetherapie

unterstützen! Ich stehe Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung: 0931 - 32 92 302

http://www.fitforfun.de/abnehmen/weihnachten/ernaehrung-schlank-durch-die-

weihnachtszeit-_aid_14364.html


0 Kommentare

Übergewicht...und ihre Wurzeln


Einem übergewichtigen Menschen einfach nur zu sagen, sie oder er solle weniger essen und sich mehr

bewegen, ist zu einfach gedacht, um diesem komplexen Zustand effektiv beizukommen. Und genau das

ist der Punkt, an dem wir uns befinden. Es ist eine ganzheitliche Beurteilung notwendig, die alle Aspekte

beinhaltet, mit denen wir konfrontiert sind. Menschen werden aus verschiedenen Gründen übergewichtig

oder, besser, als Folge multipler Faktoren. Die Wurzeln der Adipositas ankern in Sucht, Depressionen und

dem Stillstand des persönlichen geistigen und emotionalen Horizonts.

Sie wollen aus diesem Teufelskreis ausbrechen? Ich helfe Ihnen individuell und ganzheitlich.

Verena Böer - HypnoSlim®-Therapeutin und Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.

www.wuerzburg-hypnose.de oder telefonisch unter: 0931 - 3292302

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/adipositas.html


0 Kommentare

Zuckerersatz - Die neun gesündesten Süssungsmittel

Ohne Zucker ist das Leben nur halb so schön – zumindest für Naschkatzen. Leider hat der gewöhnliche

weisse Zucker nichts als Nachteile! Ein gesunder Zuckersatz sollte ein pflanzlicher Zuckerersatz sein, also

kein synthetischer Süssstoff aus dem Chemielabor. Die Auswahl an gesundem Zuckerersatz ist gar nicht

so klein, wie man glauben könnte. www.wuerzburg-hyponse.de

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerersatz-gesunde-suessungsmittel.html?utm_source=newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=ZDG_221115&campaign=ZDG221115&mobile=1


0 Kommentare

Abnehmen mit Hypnose - klappt das?

Was steckt hinter Hypnose? Kann man dadurch tatsächlich abnehmen? Diese Reportage zeigt kurz

und knackig, was dahinter steckt...und warum es funktioniert! Wichtig ist eine persönliche Sitzung mit

einem kompetenten Therapeuten!

Mehr Informationen finden Sie unter www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter 0931-3292302.

HypnoSlim®-Therapeutin Verena Böer (Fachgebiet: Gewichtsreduktion & Essstörungen)

http://rtlnext.rtl.de/cms/abnehmen-mit-hypnose-klappt-das-1451198.html


0 Kommentare

HypnoBirthing - zwei sehr schöne Informationsvideos

HypnoBirthing....der etwas andere Kurs zur Vorbereitung auf die Geburt!

Eine schmerzfreie Geburt – das wünschen sich wohl alle Frauen. Mit „HypnoBirthing“ soll

das möglich sein. Der Trend in der Geburtsvorbereitung erobert gerade ganz Deutschland.

Bereits die Schwangerschaft ist durch die Entspannungs-, Atmungs- und Visualisierungs-

techniken entspannter. Durch diese Übungen sowie die Selbsthypnose werden Stress und

Ängste in Hinblick auf die Geburt aufgelöst. Auch der Vater profitiert von diesem Kurs, denn

alle Entspannungstechniken können auch in anderen stressreichen Situationen angewendet

werden. Und natürlich auch nach der Geburt, um den neuen Lebensabschnitt entspannt zu

genießen.

 

Weitere Informationen und Kursdaten finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de 

(Hypnose / HypnoBirthing)


http://www.rtlnord.de/nachrichten/sanfte-geburt-durch-hypnobirthing.html


http://www.hannover.sat1regional.de/video/article/hypnobirthing-weniger-

geburtsschmerzen-durch-tiefenentspannung-188203.html


0 Kommentare

Oh du leckere Weihnachtszeit! 

Nun ist es wieder soweit: Die Weihnachtszeit steht vor der Türe. Die Weihnachtsmärkte haben ihre Türen

geöffnet und überall warten süsse Leckereien darauf, genascht zu werden. Der Adventskalender ist prall

gefüllt und die Weihnachtsessen in der Firma oder bei Freunden stehen an. Hier kommen ein paar Tipps,

wie Sie entspannt durch die Weihnachtszeit kommen. Z.B. wunderbar leckere Alternativen zu den her-

kömmlichen Plätzchenrezepten ausprobieren. Auch eine Hypnosetherapie kann Ihnen helfen, sich gesund

und stressfrei zu ernähren und diese Zeit entspannt zu erleben. Informieren Sie sich!

www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931-3292302

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrungstipps-weihnachten-ia.html


0 Kommentare

Die wunderbaren Kräfte der Hypnose

Hypnose erzeugt einen Bewusstseinszustand, der uns die umgebende Realität komplett vergessen lässt. Hypnose

war wissenschaftlich lange nicht fundiert; heute beweisen jedoch zahlreiche Studien ihre Wirksamkeit vor allem in der Anästhesie und bei der Schmerzbehandlung. Doch kann Hypnose wirklich leisten, was sie verspricht?  Ist sie ein Wundermittel bei psychischen Belastungsstörungen wie Traumata, Phobien, Sucht, Depressionen oder Burnout?

Ist jeder dafür empfänglich? Und wie weit kann man mit Hypnotherapie gehen? 

 

https://www.arte.tv/de/videos/062230-000-A/die-wunderbaren-kraefte-der-hypnose

mehr lesen

Hilfe bei Magersucht, Bulimie und Binge-Eating

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating: Wenn das Körpergewicht das ganze Leben bestimmt und zu starkem Leidensdruck

führt, kann eine Essstörung vorliegen. 

Bei einer Essstörung geht es nicht um das Essen an sich. Das Essverhalten macht süchtig! Ot ist es ein missglückter Bewältigungsversuch von unlösbar scheinenden Schwierigkeiten.

Schwere Essstörungen können sogar tödlich enden. Diese Formen von Essstörungen werden unterschieden:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/essstoerungen-hilfe-bei-magersucht-bulimie-und-binge-eating_id_4732033.html

mehr lesen 1 Kommentare

Vitamin D-Mangel - und wie er sich auf die Psyche auswirken kann!

Vitamin D - das Sonnen-Vitamin

 

Dass Sonnenlicht - gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit - der Seele gut tut, ist kein Geheimnis. Nimmt die Einstrahlung ab, produziert unser Körper weniger Vitamin D, manchmal zu wenig! Doch wie wichtig Sonnenlicht und Vitamin D für uns sind,

ist vielen nicht bewusst. Das Nährstoff-Vitamin ist an vielen verschiedenen Prozessen beteiligt!

 

http://www.ardmediathek.de/tv/service-gesundheit/Vitamin-D-das-Sonnen-Vitamin/hr-fernsehen/Video?bcastId=3362814&documentId=38859604

mehr lesen 0 Kommentare

Vorsicht - EU hat Zuckermarkt neu geregelt!

Ob Eiscreme, Schokolade oder Softdrinks, aber auch Back- und Teigwaren, Konserven, sogar Fitnessgetränke für Sportler –

es gibt kaum noch Lebensmittel, die nicht mit flüssigem Industriezucker gesüßt sind: Isoglucose….Doch Isoglucose soll

besonders gesundheitsgefährdend sein. Isoglucose – auch bekannt als Maissirup oder high fructose syrup.

 

Seit Jahren steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Diabetes Typ-2 erkranken: Fettleibigkeit durch Süßes.

Aber Zucker ist nicht gleich Zucker: Herkömmlicher Haushaltzucker macht auch dick, aber besonders schädlich soll Isoglucose

sein, der flüssige Industriezucker.

 

Der Begriff Fruchtzucker (Fructose) hört sich so natürlich an, dabei handelt es sich aber oft nicht um Süße aus Obst oder Honig, sondern um Maissirup. Er steckt zum Beispiel oft in Limonaden, Milchshakes oder Fertiggerichten.

Das Gehirn reagiert auf die fruchtige Süße anders als auf Haushaltszucker – unter anderem bleibt laut einer Studie aus 2013

das Sättigungsgefühl aus. Fructose verursacht kein Sättigungsgefühl wie Haushaltszucker, so eine Studie der US-Forscherin

Kathleen Page von der Yale-Universität. In einer Studie mit 20 Personen zeigte sie, dass Hirnregionen, die den Appetit steuern,

nicht auf Fruchtzucker reagieren. Im Blut der Probanden fand sie zudem weniger Insulin, das unter anderem als Sättigungshormon wirkt.

Fazit: Die zunehmende Verwendung von Fruktose in Lebensmitteln fördert übermäßiges Essen und somit Übergewicht.

Zucker und Fructose wirken im Körper völlig unterschiedlich – der wichtigste Unterschied ist, dass Fructose keine Insulinproduktion bewirkt – daher wurde Fruchtzucker früher zum Süßen von Diätprodukten für Diabetiker genommen. Inzwischen sind jedoch viele negative Eigenschaften der Fructose bekannt: Sie dämpft nicht das Hungergefühl, wie es durch Glucose passiert – dadurch entsteht Übergewicht, die Blutfettwerte werden erhöht, und sie steigert den Harnsäureanteil im Blut, was zu Bluthochdruck führt.

 

https://netzfrauen.org/2017/02/23/vorsicht-zucker/ 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Magersucht - die Geschichte meiner Essstörung

Es gibt so viele Menschen, besonders junge Mädchen, die jeden Tag mit Essstörungen konfrontiert sind, in dieser Spirale gefangen

sind und nicht sehen und verstehen, weshalb sie so handeln. Durch eine Hypnosetherapie wird die Ursache der Essstörung eliminiert

und an den 6 Grundbedürfnissen (Sicherheit, Unsicherheit, Liebe, Verbindung, Bedeutsamkeit, Wachstum und Beitrag) nachhaltig gearbeitet.

Ich begleite Sie auf Ihrem Weg in ein Leben ohne Essstörung! Melden Sie sich bitte unverbindlich über mein Kontaktformular. 

 

http://www.alicia-knebel.de/essstoerung/

mehr lesen 1 Kommentare

Vorsicht Zucker: die verborgene Gefahr

Vorsicht Zucker: Die verborgene Gefahr! 

Wir lieben Zucker: Er macht uns konzentriert, leistungsfähig und vorübergehend sogar glücklich. Doch er wirkt

auch wie eine Droge. Die Nahrungsmittelindustrie scheint das seit Jahrzehnten auszunutzen.

Sind wir Opfer einer Verschwörung?

 

https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/videos/vorsicht-zucker-102.html

mehr lesen

Wunschgewicht

mehr lesen 1 Kommentare

Video: Wie die Zuckerlobby die Welt täuschte

07.01.17 | 05:05 Min. | Verfügbar bis 07.01.2022

Eine Manipulation der Öffentlichkeit von historischem Ausmaß ist jetzt durch die

Veröffentlichung von Protokollen bewiesen worden: Es geht um manipulierte

Informationen zum Thema Zucker und Fett.

 

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/videos/wie-die-zuckerlobby-die-welt-taeuschte-100.html


mehr lesen 4 Kommentare

Coenzym Q10

Das Coenzym Q10 ist für uns Menschen wichtig, da es als Cofaktor im Stoffwechsel wirkt. Es wird einerseits mit der

Nahrung zugeführt und andererseits im Körper selbst gebildet. Für die Eigensynthese benötigen die Zellen drei Amino-

säuren und die Vitamine Niacin, Folsäure, Panthotensäure, Pyridoxin und Vitamin B12. Coenzym Q10 ist in den Mitochon-

drien aller Körperzellen vorhanden. Die höchste Konzentration findet sich in Herz und Leber, da diese beiden Organe den

höchsten Eigenbedarf haben. Aber auch in der Bauchspeicheldrüse und den Nieren findet sich eine erhöhte Konzentration

an Ubichinon.

 

Vorkommen: Gröpere Mengen von Ubichinon finden sich in Fleisch, vor allem in Leber, Fisch (Sardinen, Makrelen), Brokkoli,

grünen Bohnen, Kohl, Spinat, Knoblauch, Ölen (Weizenkeim-, Soja-, Mais- und Olivenöl) und Vollkornprodukten.

 

Täglicher Bedarf: Mindestzufuhrempfehlungen gibt es bisher nicht. Ab dem 40. Lebensjahr sollten aber 10-30 mg täglich

ergänzt werden, da die Q10-Konzentration mit zunehmenden Alter abnimmt. Herzpatienten und Menschen, die Cholesterin-

senker einnehmen, sollten täglich 60-120 mg Ubichinon ergänzen. Bei einem Ubichinonverlust von 25% treten erste Symptome

auf, bei einem Abfall von 75% kann der Zustand lebensbedrohlich werden.

 

Quelle: Vitalstoffe braucht jeder – auch Sie! Dr. med. E. Schmidt, N. Schmidt

 

Wenn Sie Fragen zur Vitalstoffversorgung haben, melden Sie sich bitte bei mir. Einfach das Kontaktformular verwenden!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Magersucht

Magersucht ist die gefährlichste psychosomatische Erkrankung junger Menschen überhaupt, mit schweren Langzeitschäden

für Körper und Seele der Betroffenen.

 

Magersüchtige. Und vor allem: Die Kranken werden immer jünger. Jedes dritte Mädchen zwischen elf und 17 Jahren hat

heute eine Essstörung. Schon Zehnjährige hungern sich auf ihre Traumfigur herunter. Wer da nicht rechtzeitig die Kurve

kriegt, startet in eine qualvolle Zukunft.

Bei Magersucht dreht sich alles um Zahlen, um Kalorien, um Gewicht, von der ersten bis zur letzten Minute des Tages. Ununterbrochen beschäftigt der Kopf sich damit, was gegessen wird, und darum, wie man durch Sport zusätzlich Kalorien

abbaut, wie man sich ein Mittagessen verdienen kann. Von morgens bis abends, jeden Tag derselbe Ablauf: Entsagung, Kontrollverlust, Fressanfall, Kotzen, Erschöpfung – und wieder von vorn.“

 

Viele Essgestörte wachsen in einer Familie auf, in der kein normaler Umgang mit Essen herrscht. Wo nicht gemeinsam

gegessen wird, wo Genuss verpönt ist. Häufig hangelt sich schon die Mutter von einer Diät zur nächsten, bestimmte Lebens-

mittel werden verteufelt („Currywurst ist pfui!“), andere hochgejubelt. Die Eltern sind selbst unzufrieden mit ihrem Gewicht

und zwicken der Tochter mit einer abfälligen Bemerkung in den Hüftspeck.

 

Die Essstörung kennt viele Gründe: Da ist zum einen die Pubertät als vulnerable Umbruchphase, in der die jungen Menschen

die Veränderungen des eigenen Körpers erleben. Es paart sich Unsicherheit mit einem verminderten Selbstwertgefühl, dem

dauerhaften Empfinden der eigenen Unzulänglichkeit und Leistungsdruck.

 

Lesen Sie den kompletten Bericht auf:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/magersucht-hungerwahn-wenn-junge-maedchen-nichts-mehr-essen-14431865.html

mehr lesen 9 Kommentare

Oxidativer Stress - was hilft dagegen?

Die Gesamtheit aller freier Radikale nennt man oxidativen Stress. Wir produzieren mit jedem Atemzug Energie, aber auch Stoffwechselendprodukte,

die als freie Radikale bezeichnet werden. Jede körperliche, geistige und seelische Beanspruchung sorgt für mehr oxidativen Stress.

Wir sind aber auch von äußeren Giftbelastungen betroffen, wie z.B. Medikamentenrückstände, Haarfärbemittel, Pestizide uvm..

All diese Belastungen müssen gebunden und ausgeleitet werden.

Auch durch eine Stoffwechselkur wird erstmal mehr „Abfall“ produziert und somit mehr oxidativer Stress verursacht. Der ist zwar hausgemacht, muss aber trotzdem entsorgt werden, um andere Strukturen im Körper nicht zu schädigen. Vorzeitige Alterungs- und Krankheitsprozesse könnten die Folge sein.

Besonders davor geschützt werden müssen unsere Nervenzellen, die Blutgefäße, die Mitochondrien und die DNA. Unser Organismus stellt Antioxidantien, wie z.B. Gluthation oder Albumin selber her, die für die Entsorgung der freien Radikale zuständig sind. Allerdings müssen wir auch einige Antioxidantien von außen zuführen, wie z.B. Vitamin C + E, Zink, Mangan, OPC u.v.m.

Diese können über unsere Ernährung aufgenommen werden, insofern die Qualität und Ausgewogenheit stimmt oder über hochwertige Nahrungsergänzungsmittel.

Besonders gut zur Schadstoffausleitung eignen sich Schwefelgruppen. Lösungsmittel, Schwermetalle und andere Toxine binden sich an diese und werden ausgeschieden. Der organische Schwefel (Methyl-Sulfonyl-Methan), Omega-3-Fettsäuren und die Chlorella-Alge sind hierfür sehr wertvoll.

Sorgen Sie daher täglich für Ihre Entgiftung, kurbeln Sie dadurch Ihren Stoffwechsel an und lassen u.a. überflüssige Pfunde purzeln!

mehr lesen 0 Kommentare

Dick oder nicht - die Darmbakterien entscheiden!

Die Billionen Bakterien zählende Darmflora eines Menschen entscheidet offenbar zu einem großen Teil mit darüber,

ob ein Mensch dick wird und Stoffwechselstörungen entwickelt oder nicht. Sei die Vielfalt der Bakteriengesellschaft

im Verdauungstrakt gering, steige die Wahrscheinlichkeit für Fettleibigkeit und Insulin-Resistenz, berichten Wissen-

schaftler im Fachmagazin „Nature“. ...lesen Sie mehr unter:

https://www.welt.de/gesundheit/article119502293/Dick-oder-nicht-die-Darmbakterien-entscheiden.html

 

Ob Sie zu dieser Risikogruppe gehören, lässt sich leicht über eine speziellen Stuhlprobentest bestimmen. 

Für genauere Informationen melden Sie sich bitte bei mir! Ganz einfach über das Kontaktformular oder per Email an: 

verena.boeer@wuerzburg-hypnose.de

mehr lesen 0 Kommentare

"Heilen mit Hypnose - Die Macht der inneren Bilder"

In dieser Reportage geht es um Allergien, Bulimie (Ess-Brech-Sucht) in Kombination mit

Alkoholsucht, Platzangst.

Eine Hypnosetherapie schafft wunderbare Veränderungen! 

Für weitere/spezielle Fragen stehen ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung: 0931-3292302

 

https://www.youtube.com/watch?v=uuVn7NaJ7Zw

 

mehr lesen 0 Kommentare

Orgasmus-Geburt - beim Gebären gekommen

Während der Geburt einen Orgasmus haben? Das ist möglich, sagen Wissenschafter und

Frauen, die es selbst erlebt haben. Der Geheimtipp für die Orgasmus-Geburt: Nur nicht

unter Druck setzen lassen. Dass es so wenige Orgasmus-Geburten gibt, obwohl physio-

logisch und anatomisch gesehen eigentlich jede Frau eine solche erleben könnte, erklärt

sich Llopis mit der zentralen Rolle der Medizin, die die Geburt mit ihren Methoden und

Medikamenten fest im Griff hat.

«Gebärende geben oft die ganze Kontrolle über ihren Körper an das medizinische System

ab, das sie überwacht. Sie werden ironischerweise von aussen her kontrolliert, wenn doch

das Baby von innen her kommt.»

 

Lesen Sie mehr unter: http://www.solothurnerzeitung.ch/leben/leben/gekommen-beim-gebaeren-eine-mutter-erzaehlt-von-ihrer-orgasmus-geburt-130331914

mehr lesen 0 Kommentare

So schädlich ist Weizen wirklich

Weizen hat ähnlich süchtig machende Eigenschaften wie Opiate. Es enthält Verbindungen,

die „Exorphine“ genannt werden. Diese haben einen ähnlichen Effekt auf das Gehirn wie

manche Drogen. Es erklärt auch, warum manche Menschen bei ihrem geliebten Brot, Pasta

oder Kuchen so schlecht nein sagen können.

 

Lesen Sie mehr unter: http://www.richtig-gesund.net/so-schaedlich-ist-weizen-416/

mehr lesen 0 Kommentare

Alte Ernährungsregeln gefährden die Gesundheit

Verabschieden Sie sich von alten Glaubenssätzen, wie "Fett macht Fett" oder "Eier sind schlecht

für den Cholesterinspiegel". 

Prinzipiell empfehlen Ernährungswissenschaftler eine Ernährung aus Lebensmitteln mit geringer

Energiedichte wie Gemüse, Obst und Salat, reichlich Proteinen aus Fisch, Fleisch oder Milchpro-

dukten und gesunden Fetten aus Olivenöl, Nüssen oder Fisch. Günstig wirkt sich eine lange

Kohlenhydratpause im Tagesverlauf aus. Kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel sollten vorzugs-

weise in Form von Vollkornprodukten und am besten nur morgens und mittags oder nur mittags

und abends konsumiert werden. 

HypnoSlim®-Spezialistin Verena Böer - www.wuerzburg-hypnose.de

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Alte-Ernaehrungsregeln-gefaehrden-Gesundheit,ernaehrungsempfehlungen100.html

mehr lesen 0 Kommentare

Komfortzone - warum sie gar nicht komfortabel ist

"Komfortzone"...sie ist eigentlich gar nicht komfortabel sondern kann saumäßig unbequem sein!

Das einzige, was sie ist: Sie ist gewohnt! Wenn du etwas ändern willst, musst du dich aus deinem

gewohnten Alltag, Umfeld – deiner Komfortzone – hinausbewegen.

Fakt ist: Veränderung geht nicht ohne Einsatz! Bewege deinen Geist und deinen Körper – dann

bewegt sich deine Seele.

http://www.herzvollgold.de/die-luege-ueber-die-komfortzone/

mehr lesen 0 Kommentare

Achtsam essen im Alltag

Achtsamkeit setzt schon vor dem Essen an! Viele müssen wieder lernen, auf den Körper

zu hören. Erst zu essen, wenn sie hungrig sind und aufzuhören, wenn sich ein Sättigungs-

gefühl einsetzt. Und wer lernt Hunger und Appetit zu unterscheiden, der wird schnell merken,

wann er nur frustriert und gar nicht hungrig ist und entsprechend handeln. Eine Hypnose-

therapie verhilft Ihnen dabei, diese Achtsamkeit wieder bewusst wahrzunehmen!

Weitere Informationen finden Sie auf: www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose

http://www.gofeminin.de/abnehmen/abnehmen-durch-achtsamkeit-s1763695.html

mehr lesen 0 Kommentare

Diätfallen vermeiden durch typgerechte Ernährung

Essen um abzunehmen. In diesem Beitrag sind verschiedene Typen kurz erklärt. Wenn Sie

ganz genau wissen möchten, welcher Typ Sie sind und ob Kohlenhydrate/Fette oder Proteine

Ihnen beim abnehmen helfen, dann machen Sie die CoGAP-MetaCheck®-genetische Stoff-

wechselanalyse. Weitere Informationen finden Sie unter: 

http://www.wuerzburg-hypnose.de/cogap-metacheck/

http://www.ardmediathek.de/tv/ARD-Buffet/Diätfallen-vermeiden-durch-typgerechte-E/Das-Erste/Video?bcastId=428628&documentId=33353728

mehr lesen 0 Kommentare

Flacher Bauch - startklar für den Frühling!

Macht Euch startklar für den Frühling! ☀🌸

Höchste Zeit, sich um das unliebsame Bauchfett zu kümmern. Wie? Mit dem Verzicht

auf bestimmte Lebensmittel. Perfekt zur Fastenzeit!

Ich unterstütze Euch zusätzlich mittels Hypnose oder dem CoGAP-MetaCheck®.

Ausführliche Informationen findet ihr unter: www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesunde-ernaehrung-flacher-bauch-auf-diese-fuenf-dinge-sollten-sie-verzichten_id_5276762.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201602111521

 

mehr lesen 0 Kommentare

Verzichten leicht gemacht

Hypnose und Gewichtsreduktion....wie kann das funktionieren?

Der nachfolgende Bericht einer Kollegin erklärt sehr schön, was dabei passiert.

http://m.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video327434.html#mobilredirect

mehr lesen 0 Kommentare

Gen-Diät - CoGAP-MetaCheck®

Die genetische Stoffwechselanalyse MetaCheck® ermittelt Ihren persönlichen Meta-

und Sport-Typ, welcher sich ein Leben lang nicht verändert. Durch die aktuellen Fort-

schritte der Humangenetik konnte endlich der Zusammenhang von genetischer Ver-

anlagung und dem Abnehmerfolg ermittelt werden! Denn jeder Mensch verarbeitet

aufgrund seiner Gene die Hauptbestandteile der Nahrung (Kohlenhydrate, Eiweiß und

Fette) anders. Patentrezepte zum Abnehmen für jedermann gibt es deshalb nicht!

Dieses Wissen liefert nun die Erklärung dafür, warum manche Menschen mit einer

Diät Erfolg haben und andere wiederum nicht.

Nachhaltigen Abnehmen – ohne Jo-Jo-Effekt!

http://www.wuerzburg-hypnose.de/cogap-metacheck/

mehr lesen 0 Kommentare

Abnehmen trotz fettiger Ernährung

Bei einer wissenschaftlichen Auswertung von 53 Abnehmstudien mit mehr als

68.000 Teilnehmern durch Wissenschaftler der Universität Boston kam heraus:

die Empfehlung, dass man durch weniger Fett mehr abnimmt, hat keinen Bestand.

Low-Fat-Diäten schnitten in der Meta-Analyse schlechter ab als Low-Carb-Diäten

(Lancet Diabetes & Endocrinology).

http://www1.wdr.de/themen/verbraucher/themen/ernaehrung/fit-durch-fett-100.html

mehr lesen 0 Kommentare

Tipps zum Abnehmen

Mit diesen tollen Tipps werden Sie nicht nur langsam aber sicher und damit auf

gesunde Weise Gewicht verlieren, sondern Ihren Körper auch insgesamt verjüngen

und sich viel wohler und aktiver fühlen! Welche Rolle spielt dabei: Glutamat, Pro-

biotika oder Safran? Hier erfahren Sie es :-)

www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/tipps-zum-abnehmen-ia.html?utm_source=newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=ZDG_100116&campaign=ZDG100116&mobile=1

mehr lesen 0 Kommentare

Abnehmen ist Kopfsache

Eine Praline oder die ganze Packung?

Der Belohnungseffekt tritt bei jedem Menschen unterschiedlich stark ein. Verantwortlich

für den Belohnungseffekt ist insbesondere ein so genannter Neurotransmitter im Gehirn:

das Dopamin.

Naschkatzen, deren Gehirn weniger sensibel auf eine solche Belohnung reagiert, neigen

eher zu Übergewicht und Fettleibigkeit.

„Was aber wäre, wenn man nun diesem Belohnungsprinzip nicht mehr hilflos ausgeliefert

wäre, sondern es im Gegenteil für die eigenen Zwecke, z. B. zum Abnehmen nutzen könnte?"

Wie das geht? Mit einer Hypnosetherapie! Mehr Info´s unter:

www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/abnehmen-kopfsache-ia.html

mehr lesen 0 Kommentare

10 Tipps, um den Stoffwechsel anzuregen!

Der Stoffwechsel ("Metabolismus") ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge

im Körper wie Körpertemperatur, Atmung und die Verwertung der in der Nahrung

enthaltenen Nährstoffe. 

Bei einer Diät oder Ernährungsumstellung ist es wichtig, dass der Stoffwechsel auf 

Hochtouren läuft. Wer also nicht nur fit werden, sondern auch Fett verbrennen möchte,

sollte diese 10 Fakten auf dem Schirm haben:

http://www.elle.stfi.re/stoffewechseln-tipps-zum-schnellen-abnehmen-

256181.html?sf=xzexwd

mehr lesen 0 Kommentare

Wie Hypnose Ihnen helfen kann....

Mit Hypnose schaffen Sie es, das Wunschgewicht zu erreichen, von dem Sie schon lange

träumen! Sie reagieren auf Stress oder Frust mit Heißhunger? Auch diese Mechanismen

lassen sich durch Hypnose stoppen. Durch Hypnose können Sie negative Gedanken ver-

ändern, die Sie in Bezug auf Ihr Gewicht oder Ihre Figur hegen. Sie eliminieren Ihr Ver-

langen nach Süßem und Fettigem, steigern dagegen Ihren Appetit auf gesunde Lebensmittel.

Informieren Sie sich auf: www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931-3292302.

Ich freue mich auf Sie! 

http://www.focus.de/gesundheit/experten/kim_fleckenstein/so-halten-sie-vorsaetze-

durch-wie-hypnose-ihnen-helfen-kann-abzunehmen-und-mit-dem-rauchen-aufzuhoeren_id_5183203.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=

facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201601021115

mehr lesen 0 Kommentare

Das passiert im Gehirn, wenn wir plötzlich auf Zucker verzichten!

Zucker wirkt ähnlich wie Drogen in unserem Gehirn. Das heißt, die Moleküle der Süße

aktivieren das Belohnungszentrum. Dort schütten die Neuronen das Glückshormon Dopamin

aus. Wohlbefinden breitet sich aus. Das Problem mit Dopamin ist: Unser Gehirn will immer

mehr davon! Je regelmäßiger und je mehr Zucker wir also genießen, umso mehr braucht das

Gehirn für den gleichen Wohlfühlfaktor. Beenden Sie Ihre Zuckersucht mit Hypnose!

www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.focus.de/gesundheit/videos/geheimnisse-des-gehirns-teil-5-das-

passiert-in-ihrem-gehirn-wenn-sie-ploetzlich-auf-zucker-verzichten_id_5178738.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201512281804

mehr lesen 0 Kommentare

2016 ....dieses Jahr aber wirklich!

In der Silvesternacht werden sie wieder kundgetan - die guten Vorsätze - denn im neuen Jahr soll alles besser werden!

Wenn es Ihnen ein tiefes Bedürfnis ist, IHRE Vorsätze umzusetzen...langfristig, dann können Sie es dieses Jahr endlich schaffen - mit Hypnose!

Der Vorsatz abzunehmen, mehr Sport zu treiben oder mit dem Rauchen aufzuhören – wie oft haben Sie es sich schon fest vorgenommen? Aber meistens wird es nichts,

das Durchhalten erweist sich im Alltag oft als zu schwierig und Sie fallen wieder in alte Gewohnheiten zurück. Sie stehen dabei nicht alleine da! Vielen Menschen geht es ähnlich.

Hypnose ist eine hilfreiche Unterstützung, denn durch die Kraft des Unterbewusstseins wird der innere Schweinehund dauerhaft überwunden. Qualifizierte Hypnose zielt nämlich nicht auf den Willen, sondern auf die Ausschaltung Ihres individuellen Verlangens ab. Das Unterbewusstsein hat einen größeren Einfluss auf unser Verhalten als der Verstand! Unerwünschte Verhaltensweisen werden abgelegt oder durch gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie zum Beispiel, gesunde Ernährung oder mehr Bewegung ersetzt.

Vom Verstand her wissen wir, dass ungesunde Ernährung, wenig Bewegung und Rauchen die Gesundheit gefährden. Warum können wir dann nicht einfach damit aufhören?

Wenn nur das Symptom bekämpft wird, verschwenden wir Energie und verstärken oftmals sogar das Problem. Daher ist es extrem wichtig, die zugrundeliegende Ursache aufzulösen und nicht nur das Symptom zu beseitigen.

Hypnose kann Ihnen dabei helfen, IHREN Vorsatz umzusetzen...ohne das Sie ein „Opfer“ bringen müssen.

 

Weitere Informationen zum Thema Hypnose finden Sie auf dieser Homepage unter Hypnose!

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesundes und glückliches neues Jahr!

 

Ihre Verena Böer

 

mehr lesen 0 Kommentare

Vitamin D - wenn der Spiegel nicht stimmt!

Vitamin D ist bekanntlich für viele Stoffwechselprozesse wichtig, und schon lange weiß man,

dass Dicke oft zu niedrige Serumspiegel des Vitamins aufweisen. Die Frage ist daher: Sind

Dicke dick, weil sie zu wenig von dem Vitamin abbekommen, oder haben sie zu niedrige Blut-

spiegel, weil sie dick sind?

Für beide Erklärungen gibt es plausible Argumente. So setzen viele Menschen gerade in den

Wintermonaten Speck an, also dann, wenn die Sonne für Monate hinter grauen Wolken ver-

schwindet und die Vitamin-D-Spiegel in den Keller rauschen. 

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/adipositas/article/831424/

nicht-umgekehrt-uebergewicht-fuehrt-vitamin-d-mangel.html

mehr lesen 0 Kommentare

HypnoBirthing - der sanfte Weg der Geburt

 

Was kann HypnoBirthing?

HypnoBirting soll laut ihrer Gründerin Marie Mongan, die tief verankerten Ängste vor der

Geburt lösen. Denn für Mongan ist es die Angst, die die Geburt unnötig erschwert. Durch

Muskelverkrampfungen, Durchblutungsstörungen oder die Ausschüttung von Stresshormonen.

Durch Mongans Methode soll diese Angst überwunden und das Vertrauen in den eigenen Körper

gestärkt werden. Und das mit Hilfe von Selbsthypnose, Visualisierungen, Stärkung des Selbst-

vertrauens, Entspannungs-, und Atemtechniken.

Die Liste der positiven Auswirkungen von HypnoBirthing ist lang. So kommen u.a. weniger

Schmerzmittel zum Einsatz und der Geburtsvorgang wird oft um mehrere Stunden verkürzt.

Durch die aktive Einbeziehung des Partners soll die Eltern-Kind-Bindung bereits während der

Schwangerschaft verstärkt werden.

Jedoch darf es nicht als Versprechen für eine komplett schmerzfreie Geburt missverstanden

werden. Manche Frauen berichten zwar davon, die Geburt – zumindest phasenweise – schmerzfrei

erlebt zu haben, dennoch ist dies nicht bei allen der Fall. HypnoBirthing kann allerdings dabei helfen,

die Schmerzen in einem erträglichen Bereich zu halten. Das Risiko eines Geburtstraumas wird reduziert.  

http://www.balancebeautytime.com/hypnobirthing-der-sanfte-weg-der-geburt

mehr lesen 0 Kommentare

Operationen unter Hypnose

Hypnose als ergänzende verlässliche Narkosemethode, um Stress, Angstgefühle und

Schmerzen zu vermindern. Wenn es nicht gleich eine OP sein soll, dann kann Hypnose

eine äußerst hilfreiche Unterstützung bei Zahnarztbesuchen sein! Viele Menschen meiden

aus Angst den Zahnarzt und riskieren dadurch ihr Zähne. Ich informiere Sie gerne über

den Ablauf einer Hypnosetherapie bei Zahnarztangst.

Sie erreichen mich unter: 0931-3292302 oder unter: www.wuerzburg-hypnose.de

http://m.welt.de/gesundheit/article13553756/Operationen-unter-Hypnose-

werden-immer-mehr.html

mehr lesen 0 Kommentare

Zuckerfrei leben - der Test!

Zucker und alle Produkte, die Zucker enthalten, machen in gewisser Weise süchtig. Sie sorgen

dafür, dass man immer mehr Zucker essen möchte. Der Blutzuckerspiegel steigt sehr schnell,

Insulin wird ausgeschüttet, um den Zuckerspiegel wieder zu senken. Dieser fällt jetzt zu stark,

es kommt zu Unterzuckerperioden, die nun wiederum die berüchtigten Heisshungerattacken

auslösen. Es ist ein Teufelskreis, dem man irgendwann kaum noch entfliehen kann. Zuckerfrei

leben bedeutet übrigens nicht, dass überhaupt nichts Süsses auf den Tisch kommen darf. Denn

nicht alles, das süss schmeckt, ist Zucker. So können auch Produkte mit Stevia, Xylit Trocken-

früchte oder das rote Bananenpulver genommen werden. Raus aus der Zuckerfalle!

Mit Hypnose entspannt zum Wunschgewicht! 

www.wuerzburg-hypnose.de oder telefonisch: 0931 - 3292302

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerfrei-leben-der-test-ia.html?utm_source=newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=ZDG_061215&campaign=ZDG061215

mehr lesen 0 Kommentare

Schlank durch die Weihnachtszeit

Die Adventszeit ist in vollem Gange und mit ihr beginnt wieder die Zeit der Völlerei. Man

muss während der Adventszeit ja nicht unbedingt abnehmen. Warum also nicht der Devise

folgen, die Wochen ohne Gewichtsplus auf der Waage zu überstehen? Hier kommen ein paar

Tipps, wie Sie entspannt durch die Weihnachtszeit kommen ohne sich zu kasteien und sich

die weihnachtlichen Leckereien zu verbieten.

Ich wünsche Ihnen eine friedvolle Vorweihnachtszeit!

Wer danach wieder voll durchstarten will, kann sein Wunschgewicht durch einer Hypnosetherapie

unterstützen! Ich stehe Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung: 0931 - 32 92 302

http://www.fitforfun.de/abnehmen/weihnachten/ernaehrung-schlank-durch-die-

weihnachtszeit-_aid_14364.html

mehr lesen 0 Kommentare

Übergewicht...und ihre Wurzeln


Einem übergewichtigen Menschen einfach nur zu sagen, sie oder er solle weniger essen und sich mehr

bewegen, ist zu einfach gedacht, um diesem komplexen Zustand effektiv beizukommen. Und genau das

ist der Punkt, an dem wir uns befinden. Es ist eine ganzheitliche Beurteilung notwendig, die alle Aspekte

beinhaltet, mit denen wir konfrontiert sind. Menschen werden aus verschiedenen Gründen übergewichtig

oder, besser, als Folge multipler Faktoren. Die Wurzeln der Adipositas ankern in Sucht, Depressionen und

dem Stillstand des persönlichen geistigen und emotionalen Horizonts.

Sie wollen aus diesem Teufelskreis ausbrechen? Ich helfe Ihnen individuell und ganzheitlich.

Verena Böer - HypnoSlim®-Therapeutin und Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.

www.wuerzburg-hypnose.de oder telefonisch unter: 0931 - 3292302

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/adipositas.html

mehr lesen 0 Kommentare

Zuckerersatz - Die neun gesündesten Süssungsmittel

Ohne Zucker ist das Leben nur halb so schön – zumindest für Naschkatzen. Leider hat der gewöhnliche

weisse Zucker nichts als Nachteile! Ein gesunder Zuckersatz sollte ein pflanzlicher Zuckerersatz sein, also

kein synthetischer Süssstoff aus dem Chemielabor. Die Auswahl an gesundem Zuckerersatz ist gar nicht

so klein, wie man glauben könnte. www.wuerzburg-hyponse.de

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckerersatz-gesunde-suessungsmittel.html?utm_source=newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=ZDG_221115&campaign=ZDG221115&mobile=1

mehr lesen 0 Kommentare

Abnehmen mit Hypnose - klappt das?

Was steckt hinter Hypnose? Kann man dadurch tatsächlich abnehmen? Diese Reportage zeigt kurz

und knackig, was dahinter steckt...und warum es funktioniert! Wichtig ist eine persönliche Sitzung mit

einem kompetenten Therapeuten!

Mehr Informationen finden Sie unter www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter 0931-3292302.

HypnoSlim®-Therapeutin Verena Böer (Fachgebiet: Gewichtsreduktion & Essstörungen)

http://rtlnext.rtl.de/cms/abnehmen-mit-hypnose-klappt-das-1451198.html

mehr lesen 0 Kommentare

HypnoBirthing - zwei sehr schöne Informationsvideos

HypnoBirthing....der etwas andere Kurs zur Vorbereitung auf die Geburt!

Eine schmerzfreie Geburt – das wünschen sich wohl alle Frauen. Mit „HypnoBirthing“ soll

das möglich sein. Der Trend in der Geburtsvorbereitung erobert gerade ganz Deutschland.

Bereits die Schwangerschaft ist durch die Entspannungs-, Atmungs- und Visualisierungs-

techniken entspannter. Durch diese Übungen sowie die Selbsthypnose werden Stress und

Ängste in Hinblick auf die Geburt aufgelöst. Auch der Vater profitiert von diesem Kurs, denn

alle Entspannungstechniken können auch in anderen stressreichen Situationen angewendet

werden. Und natürlich auch nach der Geburt, um den neuen Lebensabschnitt entspannt zu

genießen.

 

Weitere Informationen und Kursdaten finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de 

(Hypnose / HypnoBirthing)


http://www.rtlnord.de/nachrichten/sanfte-geburt-durch-hypnobirthing.html


http://www.hannover.sat1regional.de/video/article/hypnobirthing-weniger-

geburtsschmerzen-durch-tiefenentspannung-188203.html

mehr lesen 0 Kommentare

Oh du leckere Weihnachtszeit! 

Nun ist es wieder soweit: Die Weihnachtszeit steht vor der Türe. Die Weihnachtsmärkte haben ihre Türen

geöffnet und überall warten süsse Leckereien darauf, genascht zu werden. Der Adventskalender ist prall

gefüllt und die Weihnachtsessen in der Firma oder bei Freunden stehen an. Hier kommen ein paar Tipps,

wie Sie entspannt durch die Weihnachtszeit kommen. Z.B. wunderbar leckere Alternativen zu den her-

kömmlichen Plätzchenrezepten ausprobieren. Auch eine Hypnosetherapie kann Ihnen helfen, sich gesund

und stressfrei zu ernähren und diese Zeit entspannt zu erleben. Informieren Sie sich!

www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931-3292302

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrungstipps-weihnachten-ia.html

mehr lesen 0 Kommentare

Rauchen in der Schwangerschaft 

Rauchen in der Schwangerschaft kann schwerwiegende Folgen für Sie und Ihr Kind haben! Die

Plazenta kann durch das Nikotin schlechter Sauerstoff aufnehmen, was bewirkt, dass das Kind

mit weniger lebenswichtigen Nährstoffen versorgt werden kann. Gravierende Folgen: das ver-

mehrte Auftreten einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, ein Herzfehler, plötzlicher Kindstod,

Wachstums- sowie Entwicklungsstörungen, ADHS, Asthma, diverse Allergien uvm. Da Nikotin

außerdem die Wehentätigkeit anregt, kommt es bei Raucherinnen vermehrt zu Frühgeburten.

Deswegen empfiehlt es sich, dass Sie schon ein halbes Jahr bevor sie den Kinder-wunsch in

die Tat umsetzen möchten, mit dem Rauchen aufhören, damit sich Ihr Körper regenerieren

kann. Werden Sie entspannte Nichtraucherin durch Hypnose. Weitere Informationen finden

Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931-3292302

http://www.wunderweib.de/gesund/gefahren-des-rauchens-in-der-schwangerschaft-a176506.html

mehr lesen 0 Kommentare

Hypnose - warum Trance heilt - und was dabei im Gehirn passiert 

Warum Trance heilt - und was dabei im Gehirn passiert! Hypnose galt lange Zeit als fauler Zauber, heute

erkennen Forscher zunehmend ihren therapeutischen Wert. Knapp 200 Studien aus aller Welt belegen

mittlerweile die Wirksamkeit der Therapieform. Jahrzehntelang diskreditiert und bislang ohne anerkannte

Definition, verdankt die Hypnose ihre moderne therapeutische Existenz heute vor allem ihren Heilerfolgen.

Über alle Anwendungsgebiete hinweg liege die Erfolgsquote bei rund 70 Prozent, meldet die Deutsche

Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie.

"Wenn es unmöglich ist, dann machen wir es eben hypnotisch!".

Vereinbaren Sie einen gleich einen Termin! www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.sueddeutsche.de/wissen/hypnosetherapie-die-tiefseher-1.409375

mehr lesen 0 Kommentare

Ein tolles 4D-Ultraschall-Video! 

Einfach toll! Und wenn Sie sich und Ihr Baby für eine sanfte und selbstbestimmte Geburt vorbereiten wollen,

dann besuchen Sie einen HypnoBirthing-Kurs! In diesem Kurs lernen Sie u.a. Techniken der Selbsthypnose.

Sie können so schon in der Schwangerschaft, aber auch während der Geburt jederzeit zu einer tiefen Ent-

spannung finden. Ängste, die den natürlichen Geburtsverlauf behindern können, werden gelöst.

Die letzten Kursdaten für dieses Jahr sind jetzt online! Schnell noch einen Platz sichern unter: 

www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931 - 3292302

 

Link zum Video:

https://www.facebook.com/ProLifeWI/videos/10153498426207492/

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Monat ohne Zucker !

Mehrere Studien haben nachgewiesen, dass uns Zucker regelrecht manipuliert - und süchtig

macht. Immer dann, wenn wir Zucker essen, schüttet der Körper Wohlfühlhormone aus. Dadurch

werden im Gehirn sogenannte Belohnungspfade angeregt. Der Mensch will immer mehr und immer

wieder - bis er schließlich süchtig nach Zucker wird. Das hat ernsthafte Auswirkungen!

Beenden Sie Ihre Zuckersucht entspannt durch Hypnose!

www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich unter: 0931-3292302

http://www.focus.de/gesundheit/videos/studien-belegen-was-mit-ihrem-koerper-passiert-wenn-sie-

einen-monat-lang-keinen-zucker-essen_id_5008222.html utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc

=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201510122134

mehr lesen 0 Kommentare

Binge eating-Störung - Essanfälle mit Kontrollverlust, Scham und Schuldgefühlen

Es ist ein großes Gelage, das englische Wort dafür heißt "Binge". 40 Prozent der Fettleibigen,

die einen Therapeuten aufsuchen, haben eine Binge-Eating-Störung. Anders als ein Bulimie-

Kranker versucht er nach einem Essanfall nicht, die Nahrung wieder los zu werden. Was zur

Folge hat, dass er dicker und dicker wird.


Mindestens zweimal in der Woche stopfen sie sich voll. Alleine, heimlich und manchmal essen

sie stundenlang. Sie essen sehr große Mengen in sehr kurzer Zeit und meist ohne Hunger. Sie

können nicht mehr aufhören! Mit Genuss oder ungezügelter Lust am Essen hat die Binge-Eating-

Störung nichts zu tun. Im Gegenteil: Die betroffenen Personen haben in der Zeitspanne des Ess-

anfalls oft ein Gefühl von Kontrollverlust.Die Scham nach einer Attacke ist groß. Die Betroffenen

ekeln sich vor sich selbst, sind deprimiert und die Sorge um das Gewicht und die Figur nehmen

zu. Nicht selten münden die Schuldgefühle in der nächsten Fressattacke und das Leid wird immer

größer. Ein Teufelskreis!


Essstörungen sind oftmals ein Zeichen eines seelischen Ungleichgewichts. Vielfach sind die Ur-

sprünge in der frühen Kindheit oder Jugend zu suchen und manifestieren sich im Jugend- oder

Erwachsenenalter. Mit Hilfe der Hypnosetherapie können die Ursachen der Essstörung aufgedeckt

und aufgelöst werden. Dies geschieht nach dem effizienten Konzept "Regress to cause and fix it!".

Das bedeutet, dass das ursächliche Ereignis aufgedeckt und desensibilisiert wird, damit das Pro-

blem, welches sich daraus entwickelt hat, verschwindet.


Sie benötigen Hilfe? Melden Sie sich bei mir. Telefonisch unter: 0931 - 32 92 302 oder über das

Kontaktformular! www.wuerzburg-hypnose.de

mehr lesen 0 Kommentare

Essstörungen - ein Hilfeschrei der Seele!

Essstörungen - ein Hilfeschrei der Seele! 
Essstörungen sind oftmals ein Zeichen eines seelischen Ungleichgewichts, das sich auf die körperliche Ver-

fassung der Betroffenen auswirkt. Vielfach sind die Ursprünge in der frühen Kindheit oder Jugend zu suchen

und manifestieren sich im Jugend- oder Erwachsenenalter. Mit Hilfe der Hypnosetherapie können die Ursachen

der Essstörung aufgedeckt und aufgelöst werden. Nähere Information zur Therapie erfahren Sie unter:
http://www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose/essst%C3%B6rungen/
HypnoSlim®-Therapeutin Verena Böer (Fachgebiet: Essstörungen und Gewichtsreduktion)

http://www.stern.de/gesundheit/ernaehrung/erkrankungen/ess-brech-sucht--bulimie--leben-zwischen-

kuehlschrank-und-klo-3093024.html

mehr lesen 0 Kommentare

Die Angst vor Fett hat uns fett gemacht!

Gehirnfasching!!! Kohlenhydrate gelangen nach dem Genuss ins Blut. Zucker flutet regelrecht ins Blut hinein

und klettert ins Dachgeschoss zum Hirn. Das nach Zucker gierende Hirn erhält den Stoff nun im Überfluss und

die grauen Zellen feiern eine Synapsenparty. Wir fühlen uns gut! Aber diese zwei fettfreien Zutaten sorgen für

ein dickes Plus an Gesamtkalorien: Zucker und Mehl...sie sind nicht nur extrem preiswert auf dem Weltmarkt

erhältlich, sondern auch sehr lange haltbar. Klar … alles „Lebendige“ (Ballast- und Vitalstoffe) da drin wurde ja

herausgearbeitet. Die Industrie kann so sehr günstig produzieren und lange lagern. Keine Angst vor Fett! Achte

nur auf die Fettqualität in Form von fettreichem Fisch oder Fleisch und Milchprodukten nur aus Weidetierhaltung,

Nüsse (die machen nur dick, wenn sie sich im Toffifee verstecken), Avocados, zudem Lein- und Walnussöl für die

kalte Küche. Zum Heißanbraten ist Kokosöl die beste Wahl, auch wenn es fast nur aus gesättigten Fetten besteht. www.wuerzburg-hypnose.de oder telefonisch unter: 0931-3292302

http://www.ich-bin-dann-mal-schlank.de/2014/03/die-angst-vor-fett-hat-uns-fett-gemacht/

mehr lesen 0 Kommentare

Vorsicht Zahnausfall! 

Vorsicht Zahnausfall! Zahnfleischentzündungen sind das erste Warnzeichen, dass Raucher ihrer Gesundheit

bereits starken Schaden zugefügt haben. Rauchen ist eine der Hauptrisikofaktoren für Parodontitis, die später

zum Zahnausfall führt. Die gute Nachricht: Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, können ihr Risiko schon

nach kurzer Zeit verringern und auf das einer Person senken, die niemals geraucht hat. Los geht´s! Termin

vereinbaren und entspannter Nichtraucher werden! www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.focus.de/gesundheit/videos/nikotinsucht-und-ihre-folgen-vorsicht-zahnausfall-rauchen-ist-noch-viel-ungesuender-als-gedacht_id_4948396.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201509160740

mehr lesen 0 Kommentare

Wunderwaffe Fett!

Wunderwaffe Fett! Paradoxerweise brauchen wir Fett, um einen flachen Bauch zu bekommen.

Da ist sich die Wissenschaft mittlerweile einig. Hintergrund: Fettsäuren sind an der Aktivität

des Stoffwechsels beteiligt. Dagegen bewirken Light-Lebensmittel das Gegenteil. Um den starken Geschmacksträger zu ersetzen, wird mit ordentlich Zucker und Salz nachgeholfen. Individuell und

ganzheitlich betreut...www.wuerzburg-hypnose.de oder Telefon: 0931 - 32 92 302

http://www.wunderweib.de/diaet/flacher-bauch-in-2-wochen-wunderwaffe-fett-a323798.html

mehr lesen 0 Kommentare

Rauchfrei in der Schwangerschaft

Mit Hypnose entspannte NICHTRAUCHERIN werden. Schwangere Raucherinnen greifen durch-

schnittlich 13 mal am Tag zur Zigarette. Im Verlauf der neun Monate summiert sich die Schad-

stoffbelastung für das Ungeborene somit auf rund 3.640 Zigaretten. Wenn Schwangere mit dem

Rauchen aufhören, lohnt sich das in kürzester Zeit - nicht nur für ihr Baby, sondern auch für sie

selbst: Schon wenige Stunden nach dem Rauchstopp stellt sich der mütterliche Körper um.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin zur Rauchentwöhnung, denn jeder Tag zählt! Telefon:

0931-3292302 oder über das Kontaktformular auf www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.eltern.de/schwangerschaft/gesundheit-und-fitness/schwangerschaft-rauchen.html

mehr lesen 0 Kommentare

11 Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen

Davon bitte mehr! Basenreiche Lebensmittel bringen den Stoffwechsel in Schwung und lassen uns ganz sanft

ein paar Pfunde verlieren. Ich unterstütze Sie gerne zusätzlich mit einer Hypnosetherapie auf Ihrem Weg zum

Wunschgewicht. Individuell und ganzheitlich ...und OHNE Verbote! www.wuerzburg-hypnose.de oder persönlich

unter: 0931 - 32 92 302

http://www.wunderweib.de/diaet/11-lebensmittel-die-den-stoffwechsel-anregen-a323100.html

mehr lesen 0 Kommentare

Seelischer Hunger...

Seelischer Hunger...was ist das eigentlich? Meldet uns unser Körper ein Hungergefühl, dann essen

wir eine ausreichende Portion, bis wir satt sind. Danach sind wir zufrieden und widmen uns wieder

anderen Dingen. Beim seelischen/emotionalen Hunger kann die Nahrung unseren „Hunger“ nicht

stillen. Warum? Weil wir versuchen, eine Emotion, z.B. Einsamkeit, Stress, Trauer oder Frust zu

befriedigen. Im theoretischen Teil der Behandlung werden u.a. die Essgewohnheiten besprochen

sowie Ziele erarbeitet. In Hypnose werden dann im Unterbewusstsein Blockaden, alte Muster,

Gläubenssätze oder Verletzungen aufgelöst. Die Behandlung besteht aus einem Gespräch und der

Trance, meist reichen ein bis drei Termine. Hypnose kann nicht gegen den Willen des Betroffenen

erfolgen, selbst in tiefer Trance funktioniert der „innere Wächter“, eine Art Kontrollinstanz. Mehr

Informationen finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de oder unter: 0931 - 32 92 302 

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/donna/das-hat-mir-geholfen-endlich-schlank-durch-hypnose_id_4814949.html

mehr lesen 0 Kommentare

So machen Männer ihre Spermien fit

Unerfüllter Kinderwunsch: eine gesunde Lebensweise ist wichtig, aber das wissen betroffene

Paare nur zu gut. Allerdings sollte auch der Seele eine besondere Beachtung geschenkt werden.

Gerade die seelische Belastung, die enorme Anspannung und die Frustration sind bei unerfülltem

Kinderwunsch oftmals beträchtlich. Mithilfe einer Hypnosetherapie können Sie unbewusste und

körperliche Selbstheilungskräfte aktivieren und seelische Blockaden auflösen.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose/endlich-schwanger/

oder rufen Sie mich an: Telefon: 0931-32 92 302

http://www.eltern.de/kinderwunsch/fruchtbarkeit/kinderwunsch-was-kann-er-tun.html#utm_source=redaktioneller-newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&utm_content=24-08-2015

mehr lesen 0 Kommentare

Warum Kohlenhydrate nicht gleich Kohlenhydrate sind

Sehr schön und einfach erklärt, warum man Kohlenhydrate nicht über einen Kamm scheren kann! Wer

dauerhaft abnehmen möchte oder sein Gewicht halten will, sollte sich mit diesem Thema befassen.

Heißhunger muss nicht sein!

Möchten Sie kompetent und individuell beraten und auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht begleitet werden,

dann melden Sie sich einfach bei mir. HypnoSlim®-Therapeutin Verena Böer - Telefon: 0931 - 32 92 302

http://eatsmarter.de/blogs/good-food-blog/gute-kohlenhydrate-schlechte-kohlenhydrate

mehr lesen 1 Kommentare

Was Zucker und Kohlenhydrate mit unseren Zellen macht

Die Zuckersucht hat uns feste im Griff! Wenn Sie nicht länger ein Sklave des Zuckers sein möchten, es aber

mit Willenskraft nicht schaffen den Zucker und die Kohlenhydrate von Ihrer Nahrungsliste zu streichen, dann

vereinbaren Sie einen Termin zur Hypnosebehandlung. Entspannt und gelassen werden Sie Ihre neue Er-

nährung genießen. Ihr Körper und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken! www.wuerzburg-hypnose.de

oder persönlich unter Telefon: 0931 - 32 92 302

https://www.taramax.de/storage/nachrichten/die-deutschen-lieben-ihre-broetchen-die-krebszellen-leider-auch/

mehr lesen 0 Kommentare

Rauchen und Kinderwunsch - wo ist das Problem?!

Das Rauchen ungesund ist, dass weiß wohl jeder. Aber auch der Kinderwunsch wird dadurch

häufig behindert....und das gilt nicht nur für die Frau! Die Herstellung der Spermien wird ver-

mindert und somit die Fruchtbarkeit eingeschränkt. Bevor Sie also mit der Umsetzung Ihres

Kinderwunsches beginnen, sollten Sie mindestens ½ Jahr rauchfrei sein, um die normale Fer-

tilität zu erlangen. Worauf noch warten? Vereinbaren Sie gleich einen Termin zur Rauchent-

wöhnung mit Hypnose! Telefon: 0931-3292302 oder unter www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.wunderweib.de/gesund/warum-das-rauchen-die-fruchtbarkeit-mindert-

a176422.html

mehr lesen 1 Kommentare

Hypnose: So werden Sie erfolgreicher Nichtraucher

Mit Hypnose entspannter Nichtraucher werden! Machen Sie Ihr Unterbewusstsein zu Ihrem Verbündeten!

Unser Unterbewusstsein ist weitaus stärker als unser Bewusstsein und reagiert viel schneller, als unser Verstand überhaupt eingreifen kann. Daher lässt uns unser Verstand immer wieder Dinge tun, die wir eigentlich gar nicht wollen, wie z.B. Zigaretten rauchen oder zu viel essen.

Mithilfe von Hirn-Scans konnten Forscher zeigen, dass es möglich ist, durch Hypnose die Erregungs-

aktivität im Gehirn auf eine sehr kleine Region zu begrenzen.  Alle anderen Zonen werden weitgehend ausgeschaltet. Hypnotisiert nehmen wir nur das wahr, worauf wir uns gerade konzentrieren. Alles andere

wird ausgeblendet. Hypnose öffnet die Tür zum Unterbewusstsein und kann uns dadurch helfen, bestimmte Vorhaben wie z.B. „mit dem Rauchen aufhören“ endlich in die Tat umzusetzen. Denn in Trance können wir Programme umschreiben – und das ohne großen Aufwand.

Gleich Termin vereinbaren unter: 0931-3292302 oder auf www.wuerzburg-hypnose.de


http://www.wunderweib.de/gesund/hypnose-so-werden-sie-erfolgreicher-nichtraucher-al3137336.html

mehr lesen 0 Kommentare

Seelisches Leid trifft nicht nur Einzelne - es trifft auch deren Familie

Systemische Therapie - was ist das? Systemische Therapeuten werfen weniger einen Blick in die

Vergangenheit und versuchen nicht durch gezieltes Verhaltenstraining, die seelischen Nöte der

Patienten zu lindern. Vielmehr betrachten sie den Menschen in seinem sozialen Gefüge. Die An-

nahme: Erkrankt ein Familien-mitglied psychisch, kommt es auch zu Problemen im Miteinander.

Um die Beziehungsverstrickungen und eingeschliffenen Verhaltensmuster zu lösen, stellt ein

systemischer Therapeut oft provokante Fragen. Zum Beispiel: "Was würden Sie am meisten in

Ihrem Leben vermissen, wenn Ihr Problem morgen plötzlich verschwunden wäre?" Oder er

fordert zu einem Perspektivwechsel auf. Statt sich etwa bei der Ehefrau zu erkundigen, warum

sie weine, fragt er: "Was glauben Sie, was es bei Ihrem Mann auslöst, wenn Sie weinen?" Die

Antwort darauf soll etwas über das Verhältnis zwischen den Beteiligten offenbaren - und im

besten Fall an den Kern des Problems führen.

 

In meiner Heilpraxis für Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz) arbeite ich auch mit

systemischer Therapie. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de

oder persönlich unter: 0931 - 32 92 302

 

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/familientherapie-g-ba-prueft-nutzen-der-systemischen-psychotherapie-a-897902.html

mehr lesen 0 Kommentare

Übergewicht entsteht nicht im Körper - sondern im Kopf

Übergewicht entsteht nicht im Körper, sondern im Kopf.


Ist es wirklich möglich, dass ein wenig Ruhe gleich die Pfunde purzeln lässt? Lässt sich die

aktuelle Gemütslage auf der Waage ablesen? In der Tat ist dies die wichtigste neue Botschaft

der Hirnforscher. 

Jeder fünfte Deutsche gilt nicht mehr nur als übergewichtig, sondern als fettleibig, und schon

bei den Jugendlichen ist es fast jeder zehnte. Als naheliegende Gründe galten bislang das Über-

angebot an kalorienreichen Lebensmitteln sowie Bewegungsmangel. Doch so einfach ist es offen-

bar nicht. In den vergangenen Jahren haben die Mediziner einen Paradigmenwechsel vollzogen.

Dickwerden, sagen sie heute, hat weniger körperliche als psychosoziale Ursachen.

Zum Beispiel: Stress, Existenzangst, Armut, Überforderung, Prägungen in der Kindheit, Einsamkeit,

Traumata - die Liste der seelischen Dickmacher ist lang.


Dauerstress, unter dem viele leiden, ist die Hauptursache der Fettleibigkeit. Wenn man dicken

Patienten fragt: „Was tragen Sie für eine Last?“, dann wissen die meisten ziemlich genau, wo

ihre Sorge liegt. 


Wie Neurowissenschaftler vor allem in den vergangenen fünf Jahren herausgefunden haben,

wird der Appetit von den stärksten Lust- und Frustzentren gesteuert, die es im Gehirn gibt.

Ist die Stimmung gut, drosseln die Serotonin-Fasern über das Melanokortin-System den Appetit.

Herrscht hingegen Niedergeschlagenheit und Serotonin-Mangel, steigert das den Appetit. 


Dank der neuen Erkenntnisse aus der Hirnforschung lässt sich endlich auch erklären, warum

Diäten fast immer zum Scheitern verurteilt sind: Gegen die neuronale Macht der Gefühlszentren

kommt selbst eiserner Wille kaum an. Schlimmer noch, es droht der berüchtigte Jo-Jo-Effekt:

Viele wiegen bereits kurz nach einer Diät mehr als vorher.


Erreichen Sie Ihr Wunschgewicht mit Hilfe einer Hypnosetherapie! Weitere Informationen finden

Sie unter dem Punkt: Hypnose / Wunschgewicht oder lassen Sie sich von mir persönlich beraten.

Telefon: 0931 - 32 92 302


http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-90931327.html

mehr lesen 0 Kommentare

10 Fragen, die Ihr Leben verändern

Haben Sie auch oft das Gefühl, dass das Leben an Ihnen vorbeirauscht? Dass der Alltag Ihnen

kaum Zeit lässt, über sich nachzudenken? Diese zehn Fragen geben Ihnen die Chance dazu -

und könnten damit Ihr Leben verändern. Ich begleite Sie gerne mit einem Coaching auf Ihrem

neuen Weg! www.wuerzburg-hypnose.de oder Telefon: 0931-3292302.

http://www.wunderweib.de/leben/10-fragen-die-ihr-leben-veraendern-a313814.html

mehr lesen 0 Kommentare

Die 31 besten Fettkiller

Super Tipps: Naschen erlaubt...das geht gerade jetzt im Sommer praktisch kalorienfrei – mit

handlichen Snacks wie Kirsch- oder Datteltomaten, Erdbeeren und Weintrauben. Ideal nach

dem Essen: eine Blutorange! Sie steigert mit ihren Bitterstoffen die Fettverbrennung und erhöht

den Energieumsatz. Oder auch etwas Zimt täglich in den Joghurt (circa ein Gramm) rühren.

Studien zeigten, dass dieses Gewürz den Fettstoffwechsel optimal beeinflusst: Es senkt Blut-

fettwerte und Blutzuckerspiegel und verhindert so Heißhungerattacken! Viel Spaß beim Lesen! 

http://www.wunderweib.de/diaet/die-31-besten-fettkiller-nebenbei-abnehmen-al22792.html

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaub statt Steuern

Es kann ein schöner Urlaub sein...die lang ersehnten Lieblingsschuhe oder ein anderer Wunsch

in Erfüllung gehen. Wie? Hören Sie mit dem Rauchen auf! Die Tabaksteuer soll noch weiter erhöht werden...dieses Geld könnten Sie für sich, Ihre Wünsche UND Ihre Gesundheit besser ausgeben.

Mit Hypnose ist das auf entspannte Weise möglich. Informieren Sie sich unter:

www.wuerzburg-hypnose.de oder rufen Sie mich an: 0931-3292302.

Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zum Nichtraucher begleiten zu dürfen.

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/76916?xng_share_origin=email

mehr lesen 7 Kommentare

Noch Raucher? ...vielleicht bald!

Und wer ohne Willenskraft, aber mit guter Laune und ganz entspannt zum Nichtraucher

werden will, der sollte es mit Hypnose angehen! www.wuerzburg-hypnose.de oder gleich

einen Termin unter 0931-3292302 vereinbaren.

Es darf leicht sein und es kann schnell gehen!!!

https://l2.dernichtraucherguru.de/?utm_source=facebook&utm_medium=posting&utm_campaign=video-posting-ref

mehr lesen 0 Kommentare

Emotionales Essverhalten - so kann man es vermeiden

Wenn das stressbedingte Essen ständig die Bemühungen um ein entspanntes Essverhalten

untergräbt, müssen andere Bewältigungsstrategien gefunden werden. Mit einer Hypnose-

therapie hast Du die Möglichkeit, die Situation zu verändern und zu entspannen. Zusätzlich

kann es hilfreiche sein, eine Entspannungstechnik zu lernen oder regelmäßig Spaziergang

zu gehen. Wichtig ist es, die Schuldgefühle, die mit dem Essen verbunden sind, loszuwerden

– denn auch diese lösen Stress aus und man befindet sich in einem Teufelskreis zwischen

Essen und Nicht-Essen. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.wuerzburg-hypnose.de oder rufen Sie mich an: 0931-3292302

http://blog.runtastic.com/de/ernaehrung/eaters-high-vermeidest-du-emotionales-essverhalten/

mehr lesen 0 Kommentare

Low Carb - gesund und hilft beim Abnehmen

Heute belegen immer mehr Studien, dass eine Ernährung mit weniger Kohlenhydraten aus Brot,

Nudeln und Zucker gesünder ist. Wer daran spart und verstärkt auf Eiweiß setzt, leidet seltener

an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Übergewicht. Low-Carb-Anhänger-/innen freuen sich über

weniger Heißhunger und haben weniger Lust auf Süßes. Der Trick der Eiweiß-Diät: Zu jeder Mahl-

zeit gibt es reichlich Eiweiß, das lange satt macht und Heißhungerattacken verhindert. Auf Kohlen-

hydrate wird nur am Abend weitgehend verzichtet. So bleibt der Blutzuckerspiegel im Gleichge-

wicht, die Fettverbrennung wird massiv angeheizt , und die Pölsterchen schmelzen fast von allein.

http://www.wunderweib.de/diaet/low-carb-beste-eiweiss-diaet-aller-zeiten-a179789.html

mehr lesen 0 Kommentare

Der Bierbauch ist auch für die Psyche gefährlich

Der Speck sollte weg! Aber hungern ist eher kontraproduktiv, denn zuerst verliert der Körper

Wasser und subkutanes Fett. Wer die gefährlichen Depots zum Schmelzen bringen will, sollte

sich mediterran ernähren: Viel Gemüse, Nüsse und Pflanzenöle. Eine wichtige Rolle spielt die

Bewegung: dreimal pro Woche - etwa beim Schwimmen oder schnellen Spazierengehen.

Hypnose unterstützt Sie auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht. Rufen Sie mich an: 0931-3292302.


http://www.welt.de/gesundheit/article143044419/Der-Bierbauch-ist-auch-fuer-die-Psyche-gefaehrlich.html

mehr lesen 0 Kommentare

Zucker ist so giftig wie Nikotin und Kokain

Zucker hat ein hohes Suchtpotential – Sie wollen aussteigen...hier kommen ein paar gute Tipps!

Zucker ist eine Droge. Sie löst im Gehirn die gleichen Reaktionen aus wie Nikotin und Kokain! Und

wir sind süchtig danach! Mit fatalen Folgen: Zucker macht nicht nur die Zähne kaputt; er macht

müde und dick, launenhaft und depressiv. Er stört das Verdauungssystem, fördert Pilzbefall im

Darm, schwächt das Immunsystem....und und und. Mehr als die Hälfte aller industriell herge-

stellten Lebensmittel – und dazu gehören auch Baby- und Kleinkindnahrung – enthält raffinierten

oder anderen beigemengten Zucker. Z.B.: in einer Tasse Hipp-Instant-Tee für Kinder ab zwölf

Monate stecken 2,5 Würfel Zucker.

http://bewusst-vegan-froh.de/zucker-ist-giftig-wie-nikotin-und-kokain-diese-7-gesuenderen-alternativen-haben-es-sich/

mehr lesen 0 Kommentare

Abnehmen mit Hypnose

Gesund abnehmen und sein Wunschgewicht halten...geht das überhaupt? JA! Mit ursachenorientierter

Hypnose erreichen Sie ihr Wohlfühlgewicht gut gelaunt und völlig entspannt. Ich helfe Ihnen individuell

und ganzheitlich auf Ihrem Weg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de.

http://www.trendfit.net/thema/abnehmen-mit-hypnose

mehr lesen 0 Kommentare

Ausnahmezustände: Geburt und Orgasmus

Unser Körper hat alle Ressourcen, die es braucht, um aus eigener Kraft zu gebären, ohne vor

Schmerzen unter zu gehen. Mehr noch, wenn nicht eingegriffen wird, vervielfacht sie sich. Die

physiologische hormonelle Mischung bei der Geburtsarbeit kann uns, wie beim Orgasmus, zu

anderen Bewusstseinsebenen bringen, unsere Wahrnehmung von Schmerz, Raum und Zeit ist

verändert. Doch es müssen dafür Bedingungen erfüllt werden: Vertrautheit der Umgebung,

wenig Licht, wenig Sprache. Ähnlich wie beim Liebesspiel. Wir verlieren die Kontrolle und öffnen

uns.

Mit dem HypnoBirthing-Geburtsvorbereitungskurs bereiten Sie sich auf eine sanfte und selbst-

bestimmte Geburt vor. Alle Informationen und Kurstermine finden Sie unter: Hypnose/HypnoBirhting

https://www.happybirthday-deutschland.de/2015/06/ausnahmezustaende-geburt-und-orgasmus/

mehr lesen 0 Kommentare

Cholesterin als Herzkiller Nr. 1?

Zum Top-Ernährungsthema Cholesterin ist schon alles gesagt - so schien es bis vor kurzem.

Nun aber hat die US-Regierung empfohlen, die Warnung vor dem vermeintlichen Gefahrstoffes

aufzuheben. Udo Pollmer erklärt, wie es zu der Cholesterin-Angst kam.

http://www.deutschlandradiokultur.de/studie-zum-herzinfarkt-risiko-cholesterin-schadet-alles.993.de.mhtml?dram%3Aarticle_id=321789

mehr lesen 0 Kommentare

HypnoBirthing - was ist das eigentlich genau?

Angst stört den Geburtsverlauf, kann ihn sogar zum Stillstand bringen und verursacht große

Schmerzen. Wenn sich die Mutter dagegen sicher, geborgen und wohl fühlt, können die körperlichen Geburtsvorgänge wie vorgesehen wirken.

Im HypnoBirthing-Geburtsvorbereitungskurs werden die Paare in verschiedene Techniken eingewiesen,

durch welche es gelingen kann, beim Gebären wieder voll und ganz der natürlichen Weisheit des

weiblichen Körpers zu vertrauen. Weitere Informationen und aktuelle Kursdaten finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de oder rufen Sie mich an: 0931-3292302. Ich freue mich auf Sie!

https://www.happybirthday-deutschland.de/2015/06/hypnobirthing-was-ist-das/

mehr lesen 0 Kommentare

Eiweiß macht schlank!

Heißhunger, ständiger Appetit und der gefürchtete Jo-Jo-Effekt müssen nicht sein! Eine eiweißreiche

Ernährung macht länger satt und ist wichtig für den Muskelaufbau. In Kombination mit einer Hypnose-

Sitzung kommen Sie noch schneller an ihr ZIEL! 

HypnoSlim® ist ein ganzheitliches Hypnosekonzept, dass Sie individuell auf Ihrem Weg zum Wunsch-

gewischt unterstützt. Rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne. Telefon: 0931 - 32 92 302

http://m.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/wo-ist-viel-eiweiss-drin-die-besten-eiweisslieferanten-_aid_14125.html

mehr lesen 0 Kommentare

Essstörungen - ungeliebt und ungeachtet von der Mutter

Magersucht (Anorexie), Ess-Brechsucht (Bulimie) sowie die Esssucht (Binge Eating) nehmen immer

mehr zu! Die Behandlung von Essstörungen mit dem individuellen und ganzheitlichen Ansatz von

HypnoSlim®, den ich als Hypnosetherapeutin anwende, kann auch unterstützend zu herkömmlichen Konzepten, wie z.B. Gesprächstherapie oder ärztlicher Betreuung erfolgen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Telefon: 0931-3292302.


https://herrhehn.wordpress.com/2015/05/04/die-sache-mit-der-essstorung-und-der-mutter/

mehr lesen 0 Kommentare

Erkrankungen durch´s Rauchen bewusst machen!

Rauchen - auch wenn es nur wenige Zigaretten am Tag sind - erhöht das Risiko für Lungenkrebs.


„Heutzutage weiß jeder, dass Rauchen ein Risikofaktor für unterschiedliche Arten von Krebs ist, insbesondere für Lungenkrebs“, erläutert Laurent Greillier, Onkologe am Hôpital Nord in Marseille. Wer raucht, tendiert sehr stark dazu, seine Risiken geringer einzuschätzen. Es scheine allerdings so, dass die Leute der Gefahren von Tabak für die Gesundheit zwar kennen, aber nicht für sich selbst in Betracht ziehen, sondern nur für andere Leute. Dieses Ergebnis ist ganz besonders beeindruckend und bedrohlich. Es zeigt, dass ein relativ geringer Zigarettenkonsum von vielen Leuten als „sicher“ erachtet wird. Das Lungenkrebsrisiko ist am stärksten davon abhängig, wie lange man raucht, aber natürlich spielt die tägliche Menge genauso eine Rolle. Außerdem steige das Risiko für Gefäßerkrankungen schon mit einer einzigen Zigarette am Tag. Werden Sie durch eine Hypnosetherapie zu einem entspannten Nichtraucher! Informationen darüber finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de oder rufen Sie mich an: 0931-3292302! 


http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Rauchen__Gesundheitsgefahr_nach_wie_vor_haeufig_unterschaetzt1771015589810.html

mehr lesen 0 Kommentare

Keine Angst mehr vor dem Zahnarzt!

Dentalphobie – durch Hypnose endlich wieder entspannt zum Zahnarzt! 

Beachtliche 20 Prozent der Erwachsenen in den Industrieländern sehen der Zahnbehandlung „sehr ängstlich“ entgegen. Gar fünf Prozent gehen überhaupt nicht zum Zahnarzt, weil sie eine unergründliche Angst davon abhält. Die Panik vor dem Zahnarzt ist erlernt und entsteht meist in der Kindheit. Untersuchungen belegen das.

Hypnose ist ein Zustand der körperlichen und geistigen Tiefenentspannung. Das heißt: Der Hypnotisierte bekommt noch alles um sich herum mit und hat trotzdem das Gefühl, zur Ruhe zu kommen und loslassen zu können. Es ist also der ideale Zeitpunkt, um Veränderungsprozesse in Gang zu setzen. Denn Ängste und Blockaden sind im Unterbewusstsein verankert. Und an das kommt man während der Tiefenentspannung am besten heran.

Hypnose wirkt in dieser Situation wie eine Hausentrümpelung: Negative Glaubenssätze fliegen raus, damit Platz für neue Denkmuster ist. Quasi eine Neuprogrammierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.wuerzburg-hypnose.de oder rufen Sie mich an.

Telefon: 0931-3292302

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/zaehne/therapie/tid-32060/nie-wieder-panik-vor-dem-bohrer-das-hilft-gegen-die-angst-vor-dem-zahnarzt-_aid_1027628.html

mehr lesen 0 Kommentare

Eine entspannte Geburt ist kein Zufall!

Das Ziel ist es, sich bei der Geburt nicht zu verkrampfen. Verkrampfen Frauen unter der Geburt, wird der Schmerz größer - die Geburt dauert in der Regel länger. Mit HypnoBirthing wird die Muskulatur hingegen optimal arbeiten können. Empfohlen wird der Vorbereitungskurs ab der 20. Schwangerschaftswoche, damit genug Zeit bleibt, die Übungen zu verinnerlichen. Denn bei der Geburt kommt es dann darauf an, das Gelernte abzurufen. Die aktuellen Kursdaten finden Sie unter: Hypnose / HypnoBirthing / Kurse oder rufen Sie mich an: 0931-3292302. Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zu einer entspannten Geburt begleiten zu dürfen.


http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/hypnobirthing-so-funktioniert-die-geburt-unter-hypnose-48948-51ca-12-2299144.html

mehr lesen 0 Kommentare

Bauchfett - nicht nur ein optisches Problem!

Bauchfett ist nicht nur ein optisches Problem, es schadet auch der Gesundheit!

Gesundes Übergewicht gibt es nicht. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Stoffwechselstörungen

erhöht sich und die Gelenke werden übermassig belastet.

Als kritisch wird vor allem Bauchfett angesehen. 10 bis 15 Prozent der Gesamtfettmasse befindet sich bei

einem normalen Menschen im Bauchraum.

Bereits ab einem Taillenumfang von mehr als 80 Zentimetern bei Frauen und über 94 Zentimetern bei Männern

ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Stoffwechselstörungen wie etwa Diabetes erhöht. Besonders Männer sind gefährdet, da sie generell mehr Fett im Bauchbereich einlagern als Frauen.

Eine Kombination aus Ernährungsumstellung und Sport sind notwendig, um die Fettpolster loszuwerden. Zudem

ist es hilfreich, die Gewichtsreduktion mit einer Hypnosetherapie zu unterstützen. Flasche Essgewohnheiten oder Verhaltensmuster werden sanft gelöst und bringen mehr Motivation und Energie.

Rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne. Telefon: 0931-3292302. www.wuerzburg-hypnose.de

http://www.t-online.de/lifestyle/abnehmen/id_64322708/bauchfett-mit-diesen-tipps-schmilzt-der-bauchspeck-wirklich.html

mehr lesen 0 Kommentare

E-Zigaretten - Warum sie keine Alternative zur Zigarette sind

E-Zigaretten als gesunde Alternative zur herkömmlichen Verbrennungszigarette – ein weit verbreiteter Irrglaube! Der Dampf einiger E-Zigaretten enthält nach Angaben des Bundesamtes für Gesundheit krebserzeugende Stoffe und zudem besteht ein großer Anteil des Dampfes aus Propylenglykol – eine Substanz, die industriell auch als Frostschutzmittel genutzt wird.

Für die Bekämpfung der Sucht sind sie aus folgenden Gründen ungeeignet: 1.) die meisten E-Zigaretten enthalten ebenfalls Nikotin und 2.) die Verhaltensroutine des Rauchens wird aufrecht erhalten.

Werden Sie mit Hypnose ein entspannter Nichtraucher!

Informationen finden Sie unter: http://www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose/rauchfrei/ oder rufen Sie

mich an! Telefon: 0931-32 92 302

http://www.focus.de/gesundheit/videos/gesund-oder-nicht-die-wahrheit-ueber-e-zigaretten_id_4288711.html

mehr lesen 0 Kommentare

Wasser - unser Lebenselixier!

In der Sonne faulenzen, Schwimmen im Meer, mit Freunden im Garten grillen – alles könnte so schön sein. Doch ausgerechnet in den tollsten Monaten des Jahres vermiesen oft Kopfschmerzen, Müdigkeit oder ein schlapper Kreislauf die Laune. Aber Ihnen nicht!

Meist liegt es an einem Flüssigkeitsmangel. Faustregel: bei Hitze pro 25 Kilo Gewicht mindestens 1 Liter stilles Wasser oder ungesüßten Tee trinken. Jeden Tag verliert der Körper weit über zwei Liter, die ersetzt werden müssen! Los geht´s!

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/wasser/wasser_aid_7378.html

mehr lesen 0 Kommentare

Depressionen und Entzündungen im Körper....wie hängt das zusammen?

Depressionen durch Infekte und Infekte durch Depressionen?

 

Bei einem Teil der Depressiven spielen Entzündungen im Körper sowie das Immunsystem ein wichtige Rolle. Depressionen oder Burn-out werden häufig mit Stress in Verbindung gebracht. Wie eng Krankheit und Psyche miteinander zusammenhängen, zeigt unser alltägliches Verhalten: Wer krank ist, zieht sich zurück, schläft viel und isst wenig. Der Rückzug und die Antriebslosigkeit gehören aber auch zu den Symptomen einer echten Depression. 

 

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/depression-wie-entzuendungen-depressionen-ausloesen-a-1026767.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://m.facebook.com

mehr lesen 0 Kommentare

Warum fällt es uns so schwer auf Zucker zu verzichten?

Verzicht auf Süßes fällt vielen Menschen sehr schwer!

Übermäßiger Konsum an Zucker kann eindeutig Übergewicht verursachen und wirkt sich so negativ auf die Gesundheit aus. Beim ersten Biss in kohlenhydrathaltige Speisen – ein ähnlicher Effekt wie bei Zuckerspeisen tritt auch bei stärkehaltigen Produkten wie Brötchen, Nudeln oder Kartoffelchips auf – schüttet die Bauchspeicheldrüse Insulin aus, das dafür sorgt, dass Fett eingelagert wird. Der Sättigungseffekt hält außerdem nicht so lange an wie bei fetten und eiweißhaltigen Speisen.

Der komplette Verzicht auf Süßigkeiten fällt vielen Menschen allerdings extrem schwer. Wenn Sie den Wunsch verspüren, endlich ein selbstbestimmtes Leben ohne die Droge Zucker zu führen und Ihr Wunschgewicht zu erreichen und dauerhaft zu halten, dann kann ich Ihnen mit einer Hypnosetherapie und zahlreichen Ernährungstipps helfen.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose/wunschgewicht/ oder rufen Sie mich an: 0931-32 92 302! 

Ich freue mich, Sie auf Ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen! 

http://www.onmeda.de/g-ernaehrung/zuckersucht-2550.html

mehr lesen 21 Kommentare

Warum Stress dick macht!

Wer immer unter Strom steht, nimmt zu. Grund dafür ist nicht nur der häufigere Griff zu schnellen Snacks – der Stress verändert auch den Stoffwechsel!

Ausserdem erhöht sich der Insulinspiegel, was die Fettverbrennung verhindert und sich dann auf das Gewicht auswirkt. Auf ein ganzes Jahr hochgerechnet, schätzen Wissenschaftler, könnte das bis zu fünf Kilogramm mehr Körpergewicht bedeuten. Achten Sie deswegen in stressigen Zeiten umso mehr auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Ernährung oder Gewichtsreduktion haben, dann rufen Sie mich an! Ich freue mich auf Ihren Anruf! Telefon: 0931 – 32 92 302.

http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/13611942

mehr lesen 0 Kommentare

Endlich durchatmen!

Da Rauchen die Hauptursache für die Entstehung der COPD-Krankheit (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) ist, könnten Tausende COPD-Erkrankungen verhindert werden. Doch das Gegenteil ist der Fall. COPD wird laut Prognose der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf der Liste der häufigsten Todesursachen weltweit auf Platz drei steigen. 

Der Raucherhusten ist nur der Beginn eines Teufelskreises, wenn COPD im Spiel ist. Denn im weiteren Verlauf werden Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit nach und nach abnehmen.

 

Jeder Tag ohne Zigaretten ist ein gewonnener Tag! Eine Hypnosetherapie hilft Ihnen Ihr Rauchbedürfnis aufzulösen und endlich ein entspannter Nichtraucher zu werden. Informieren Sie sich unter: http://www.wuerzburg-hypnose.de/hypnose/rauchfrei/ oder rufen Sie mich an! Tel. 0931 - 32 92 302

 

http://www.n-tv.de/wissen/COPD-toetet-langsam-und-millionenfach-article14841866.html

mehr lesen 0 Kommentare

Damit es der schönste Tag im Leben wird

Der schönste Tag im Leben jeder Frau! Alles soll perfekt passen...natürlich auch das Brautkleid. Ohne Streß und langfristig soll das Wunschgewicht erreicht werden. Abnehmen mittels HypnoSlim® ermöglicht auf sanfte, effiziente und nachhaltige Weise, ganzheitlicher zu leben und dadurch zu einem natürlichen und genussvollen Essverhalten zu finden.


http://www.weddingscouts.de/fashion-und-style/abnehmen-brautkleid/

mehr lesen 0 Kommentare

Getreide - ein Leben ohne Brot, ohne Nudeln, ohne Kuchen?

Der Getreideverzehr trägt heute maßgeblich, gemeinsam mit anderen stark verarbeiteten Nahrungsmitteln

und einer unnatürlichen Lebensweise, zur allgemeinen Verschlechterung des Gesundheitszustandes, zu

früher Alterung und zur Entwicklung vieler chronischer Erkrankungen bei. Wenn Sie ihr Gewicht dauerhaft reduzieren möchten, ist es wichtig, Getreide stark zu reduzieren oder sogar komplett darauf zu verzichten.

Ich begleite Sie auf Ihrem entspannten Weg zum Wunschgewicht. Kontaktieren Sie mich: 0931-3292302

mehr lesen 0 Kommentare

Hypnose - da sind viele erst einmal skeptisch.

Endlich Schluss mit dem Rauchen – das wünschen sich viele. Über 4000 chemische Substanzen

identifizierten Forscher in Zigaretten. Ein guter Grund, dieses Laster loszuwerden. Im Spiegel

habe ich einen interessanten Erfahrungsbericht gefunden, der zeigt, dass und wie Hypnose-

therapie wirkt. 

http://www.spiegel.de/sptv/reportage/a-763977.html

Wenn Sie weitere Fragen haben - ich berate Sie gerne!

mehr lesen 0 Kommentare

Übergewicht macht krank. Nutzen Sie die Chancen, Ihre Essgewohnheiten             zu verändern!

Jeder zweite Erwachsene in Deutschland ist übergewichtig, 16 % sind adipös. Die Zahl der be-

troffenen Personen hat in den letzten Jahrzehnten so rapide zugenommen, dass die WHO schon

seit einigen Jahren von einer globalen Adipositas-Epidemie spricht.

„Die Forschung zeigt, dass bereits das Bestehen einer Adipositas ausreicht, um das Risiko für

zukünftige Herzerkrankungen zu erhöhen. Es ist wichtig, dass solche Personen davon erfahren,

solange sie noch eine Chance haben, ihre Ernährung und Sportgewohnheiten zu ändern, um zu-

künftige kardiovaskuläre Ereignisse zu verhindern.“

Alle Arten von Adipositas erfordern eine Behandlung, selbst die, die gesund erscheinen, da sie ein

hohes Risiko für zukünftige Verschlechterungen bergen.“

http://news.doccheck.com/de/newsletter/1693/11489/?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Newsletter-DE-DocCheck+News-2015-03-23&user=198403c940ebc059567bd3309a21bcd1&n=1693&d=28&chk=c55eeaccc92be2a52804546e1b867e92

Wünschen Sie sich Unterstützung bei der Behandlung Ihres Übergewichts?

Gerne informiere ich Sie über die Möglichkeit einer hypnosegestützten Therapie.

mehr lesen 0 Kommentare

Der verflixte Heißhunger!

Immer wieder Lust auf Süßes, einen Schokoriegel, ein Stück Kuchen, Chips oder Softdrinks? Gar

nicht selten, denn: Zucker wirkt unter bestimmten Voraussetzungen im Gehirn wie eine Droge.

Sie müssen weiter essen, auch wenn Ihnen schon längst übel ist. Eine Hypnosetherapie unterstützt

Sie dabei, diesen Kreislauf zu unterbrechen. 

http://www.gofeminin.de/abnehmen/zuckersucht-bekaempfen-d57259.html

Gerne informiere ich Sie über Ihre Möglichkeiten, mit Heißhunger besser umzugehen!

mehr lesen 0 Kommentare

Gesunde Ernährung ist wichtig für unser Wohlbefinden

Ein interessanter Beitrag in Galileo zeigt, wie der Körper Nahrung aufnimmt und verwertet. EineUnter-

stützung der Darmtätigkeit kann beispielsweise durch die Einnahme von Bio-Colostrum erzielt werden.

Gerne informiere ich Sie auch ausführlich!

http://mobile.rtv.de/sendungsdetails/8186643/galileo.html

mehr lesen 0 Kommentare

Wohlfühlgewicht

Jetzt ist die beste Jahreszeit um die überflüssigen Pfunde loszuwerden! Mit einer Hypnosetherapie

kannst Du die Gewichtsreduktion optimal starten und es sind nur wenige Veränderungen nötig, um

dauerhaft das reduzierte Gewicht zu halten. Ich informiere Dich gerne über diese Möglichkeit ent-

spannt abzunehmen. Einfach anrufen oder eine Nachricht schicken. Ich freue mich!

 http://m.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/a-1001097.html…

mehr lesen 0 Kommentare

Die Lust auf Zucker...oder ist es schon eine Sucht???

Zuckersucht! Streng wissenschaftlich gesehen keine richtige Sucht....aber ganz ehrlich, wer ständig

an Süßigkeiten, Kuchen, Desserts und Eis denkt und immer die ganze Tafel Schokolade aufessen

muss und dann noch nicht genug hat, der braucht keine wissenschaftliche Definition, sondern Hilfe!

Viele Menschen spüren bereits, wie der Zuckerkonsum sie krank macht, aber was tun, wenn man

den Zucker einfach nicht ignorieren kann? Was tun, wenn man zuckersüchtig ist? Wenn Sie den

Wunsch verspüren, endlich ein selbstbestimmtes Leben ohne die Droge Zucker zu führen, dann kann

ich Ihnen mit Hypnose und einigen Tipps helfen, die Zuckersucht unter Kontrolle zu bekommen. 

mehr lesen 0 Kommentare

RauchFREI durch Hypnose

Ach ja....wie war das doch nochmal mit dem guten Vorsatz für das neue Jahr...ENDLICH mit dem Rauchen aufzuhören! Diesmal wirklich...für immer! Hat es wieder nicht geklappt? Mit Hilfe einer Hypnosetherapie kann damit jetzt ein für allemal Schluss sein! Freier Nichtraucher zu sein, ohne schlechte Laune und mit viel Freude an Bewegung....das klappt tatsächlich. Probiere es aus! Alle Informationen findet Ihr unter: Hypnose - RauchFREI oder ruft mich einfach an!

http://benswift.info/tag/raucherentwoehnung-durch-hypnose/

mehr lesen 0 Kommentare

Auf ins Frühjahr!

Fasching ist vorbei und schon locken die bunten Oster-Naschereien. Die guten Vorsätze für das

neue Jahr – etwas abzunehmen – schiebt man vor sich her. Aber nach Ostern....da wird gefastet

oder entschlackt! Ganz sicher! Leider ist dann schon das Frühjahr in vollem Gange und die luftigen Kleidungsstücke spannen. Ganz zu schweigen von der Bikinifigur! Das alles muss nicht sein. Durch

eine Hypnose-Behandlung kann der Heißhunger auf Zucker bzw. Süßigkeiten genommen werden.

So können Sie entspannt und mit guter Laune durch die Osterzeit gehen. Eine ausgewogene Er-

nährung und ausreichend Bewegung sind zudem wichtig, um Sie auf dem Weg zu Ihrem Wunsch-

gewicht zu unterstützen.

http://eatsmarter.de/abnehmen/abnehmen-ohne-diaet/abnehmen-mit-hypnose

mehr lesen 0 Kommentare

Hypnose - wie funktioniert das?

Ich habe eine tolle Reportage von SpiegelTV über Hypnose gefunden. Leider wird Hypnose immer

noch mit vielen Vorurteilen begegnet und als Hokuspokus abgetan. Diese Reportage wird eure

Meinung darüber sicherlich ändern. Die Reporter begleiten vier Personen (über eine längere Zeit),

die mit folgenden Themen zur Therapeutin gegangen sind: Rauchentwöhnung, Trauma nach Auto-

unfall, Zahnarztangst sowie ein Face-Lifting ohne Vollnarkose.

Viel Spaß beim schauen! 

 http://www.spiegel.tv/filme/hypnose

mehr lesen 10 Kommentare

Hypnotherapie - eine wissenschaftlich fundierte Methode!

Viele Studien konnten den Erfolg der Hypnotherapie bei den klassischen Indikationen Angst und

Schmerz belegen. Hypnose wurde vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als wissenschaftlich

fundierte Methode anerkannt. Hypnotherapie verliert an Exotik und gewinnt immer weiter an Bedeutung.

 http://www.aerzteblatt.de/archiv/64599/Hypnotherapie-Bei-Aengsten-und-Schmerzen-hocheffizient 

mehr lesen 0 Kommentare

Gewichtsreduktion

"Style your Body" - dauerhaft gesund abnehmen!

 

Ihr wollt ein paar Kilos abnehmen? Oder sogar ein paar mehr? Mit dem"Style your Body"-Programm von AsproVita könnt ihr das in nur 7 Wochen schaffen. Ihr braucht keine Diät machen, habt keinen Heißhunger und KEINEN Jojo-Effekt.

  

Die Ernährung wird optimiert und ihr müsst keine Shakes trinken!!! Mit den 100% natürlichen Bio-Colostrum Activ-Kapseln wird gleichzeitig die Fettverbrennung und Entschlackung angeregt.


mehr lesen 1 Kommentare

Die wunderbaren Kräfte der Hypnose

Hypnose erzeugt einen Bewusstseinszustand, der uns die umgebende Realität komplett vergessen lässt. Hypnose

war wissenschaftlich lange nicht fundiert; heute beweisen jedoch zahlreiche Studien ihre Wirksamkeit vor allem in der Anästhesie und bei der Schmerzbehandlung. Doch kann Hypnose wirklich leisten, was sie verspricht?  Ist sie ein Wundermittel bei psychischen Belastungsstörungen wie Traumata, Phobien, Sucht, Depressionen oder Burnout?

Ist jeder dafür empfänglich? Und wie weit kann man mit Hypnotherapie gehen? 

 

https://www.arte.tv/de/videos/062230-000-A/die-wunderbaren-kraefte-der-hypnose

mehr lesen

Hilfe bei Magersucht, Bulimie und Binge-Eating

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating: Wenn das Körpergewicht das ganze Leben bestimmt und zu starkem Leidensdruck

führt, kann eine Essstörung vorliegen. 

Bei einer Essstörung geht es nicht um das Essen an sich. Das Essverhalten macht süchtig! Ot ist es ein missglückter Bewältigungsversuch von unlösbar scheinenden Schwierigkeiten.

Schwere Essstörungen können sogar tödlich enden. Diese Formen von Essstörungen werden unterschieden:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/essstoerungen-hilfe-bei-magersucht-bulimie-und-binge-eating_id_4732033.html

mehr lesen 1 Kommentare

Vitamin D-Mangel - und wie er sich auf die Psyche auswirken kann!

Vitamin D - das Sonnen-Vitamin

 

Dass Sonnenlicht - gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit - der Seele gut tut, ist kein Geheimnis. Nimmt die Einstrahlung ab, produziert unser Körper weniger Vitamin D, manchmal zu wenig! Doch wie wichtig Sonnenlicht und Vitamin D für uns sind,

ist vielen nicht bewusst. Das Nährstoff-Vitamin ist an vielen verschiedenen Prozessen beteiligt!

 

http://www.ardmediathek.de/tv/service-gesundheit/Vitamin-D-das-Sonnen-Vitamin/hr-fernsehen/Video?bcastId=3362814&documentId=38859604

mehr lesen 0 Kommentare

Vorsicht - EU hat Zuckermarkt neu geregelt!

Ob Eiscreme, Schokolade oder Softdrinks, aber auch Back- und Teigwaren, Konserven, sogar Fitnessgetränke für Sportler –

es gibt kaum noch Lebensmittel, die nicht mit flüssigem Industriezucker gesüßt sind: Isoglucose….Doch Isoglucose soll

besonders gesundheitsgefährdend sein. Isoglucose – auch bekannt als Maissirup oder high fructose syrup.

 

Seit Jahren steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Diabetes Typ-2 erkranken: Fettleibigkeit durch Süßes.

Aber Zucker ist nicht gleich Zucker: Herkömmlicher Haushaltzucker macht auch dick, aber besonders schädlich soll Isoglucose

sein, der flüssige Industriezucker.

 

Der Begriff Fruchtzucker (Fructose) hört sich so natürlich an, dabei handelt es sich aber oft nicht um Süße aus Obst oder Honig, sondern um Maissirup. Er steckt zum Beispiel oft in Limonaden, Milchshakes oder Fertiggerichten.

Das Gehirn reagiert auf die fruchtige Süße anders als auf Haushaltszucker – unter anderem bleibt laut einer Studie aus 2013

das Sättigungsgefühl aus. Fructose verursacht kein Sättigungsgefühl wie Haushaltszucker, so eine Studie der US-Forscherin

Kathleen Page von der Yale-Universität. In einer Studie mit 20 Personen zeigte sie, dass Hirnregionen, die den Appetit steuern,

nicht auf Fruchtzucker reagieren. Im Blut der Probanden fand sie zudem weniger Insulin, das unter anderem als Sättigungshormon wirkt.

Fazit: Die zunehmende Verwendung von Fruktose in Lebensmitteln fördert übermäßiges Essen und somit Übergewicht.

Zucker und Fructose wirken im Körper völlig unterschiedlich – der wichtigste Unterschied ist, dass Fructose keine Insulinproduktion bewirkt – daher wurde Fruchtzucker früher zum Süßen von Diätprodukten für Diabetiker genommen. Inzwischen sind jedoch viele negative Eigenschaften der Fructose bekannt: Sie dämpft nicht das Hungergefühl, wie es durch Glucose passiert – dadurch entsteht Übergewicht, die Blutfettwerte werden erhöht, und sie steigert den Harnsäureanteil im Blut, was zu Bluthochdruck führt.

 

https://netzfrauen.org/2017/02/23/vorsicht-zucker/ 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die wunderbaren Kräfte der Hypnose

Hypnose erzeugt einen Bewusstseinszustand, der uns die umgebende Realität komplett vergessen lässt. Hypnose

war wissenschaftlich lange nicht fundiert; heute beweisen jedoch zahlreiche Studien ihre Wirksamkeit vor allem in der Anästhesie und bei der Schmerzbehandlung. Doch kann Hypnose wirklich leisten, was sie verspricht?  Ist sie ein Wundermittel bei psychischen Belastungsstörungen wie Traumata, Phobien, Sucht, Depressionen oder Burnout?

Ist jeder dafür empfänglich? Und wie weit kann man mit Hypnotherapie gehen? 

 

https://www.arte.tv/de/videos/062230-000-A/die-wunderbaren-kraefte-der-hypnose

mehr lesen

Hilfe bei Magersucht, Bulimie und Binge-Eating

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating: Wenn das Körpergewicht das ganze Leben bestimmt und zu starkem Leidensdruck

führt, kann eine Essstörung vorliegen. 

Bei einer Essstörung geht es nicht um das Essen an sich. Das Essverhalten macht süchtig! Ot ist es ein missglückter Bewältigungsversuch von unlösbar scheinenden Schwierigkeiten.

Schwere Essstörungen können sogar tödlich enden. Diese Formen von Essstörungen werden unterschieden:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/essstoerungen-hilfe-bei-magersucht-bulimie-und-binge-eating_id_4732033.html

mehr lesen 1 Kommentare

Vitamin D-Mangel - und wie er sich auf die Psyche auswirken kann!

Vitamin D - das Sonnen-Vitamin

 

Dass Sonnenlicht - gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit - der Seele gut tut, ist kein Geheimnis. Nimmt die Einstrahlung ab, produziert unser Körper weniger Vitamin D, manchmal zu wenig! Doch wie wichtig Sonnenlicht und Vitamin D für uns sind,

ist vielen nicht bewusst. Das Nährstoff-Vitamin ist an vielen verschiedenen Prozessen beteiligt!

 

http://www.ardmediathek.de/tv/service-gesundheit/Vitamin-D-das-Sonnen-Vitamin/hr-fernsehen/Video?bcastId=3362814&documentId=38859604

mehr lesen 0 Kommentare

Vorsicht - EU hat Zuckermarkt neu geregelt!

Ob Eiscreme, Schokolade oder Softdrinks, aber auch Back- und Teigwaren, Konserven, sogar Fitnessgetränke für Sportler –

es gibt kaum noch Lebensmittel, die nicht mit flüssigem Industriezucker gesüßt sind: Isoglucose….Doch Isoglucose soll

besonders gesundheitsgefährdend sein. Isoglucose – auch bekannt als Maissirup oder high fructose syrup.

 

Seit Jahren steigt die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die an Diabetes Typ-2 erkranken: Fettleibigkeit durch Süßes.

Aber Zucker ist nicht gleich Zucker: Herkömmlicher Haushaltzucker macht auch dick, aber besonders schädlich soll Isoglucose

sein, der flüssige Industriezucker.

 

Der Begriff Fruchtzucker (Fructose) hört sich so natürlich an, dabei handelt es sich aber oft nicht um Süße aus Obst oder Honig, sondern um Maissirup. Er steckt zum Beispiel oft in Limonaden, Milchshakes oder Fertiggerichten.

Das Gehirn reagiert auf die fruchtige Süße anders als auf Haushaltszucker – unter anderem bleibt laut einer Studie aus 2013

das Sättigungsgefühl aus. Fructose verursacht kein Sättigungsgefühl wie Haushaltszucker, so eine Studie der US-Forscherin

Kathleen Page von der Yale-Universität. In einer Studie mit 20 Personen zeigte sie, dass Hirnregionen, die den Appetit steuern,

nicht auf Fruchtzucker reagieren. Im Blut der Probanden fand sie zudem weniger Insulin, das unter anderem als Sättigungshormon wirkt.

Fazit: Die zunehmende Verwendung von Fruktose in Lebensmitteln fördert übermäßiges Essen und somit Übergewicht.

Zucker und Fructose wirken im Körper völlig unterschiedlich – der wichtigste Unterschied ist, dass Fructose keine Insulinproduktion bewirkt – daher wurde Fruchtzucker früher zum Süßen von Diätprodukten für Diabetiker genommen. Inzwischen sind jedoch viele negative Eigenschaften der Fructose bekannt: Sie dämpft nicht das Hungergefühl, wie es durch Glucose passiert – dadurch entsteht Übergewicht, die Blutfettwerte werden erhöht, und sie steigert den Harnsäureanteil im Blut, was zu Bluthochdruck führt.

 

https://netzfrauen.org/2017/02/23/vorsicht-zucker/ 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Verena Böer - Hypnose, Essstörungen, Gewichtsreduktion, Vieva Vital-Analyse, CoGAP-MetaCheck, Würzburg/Unterfranken/Waldbüttelbrunn